45. Schule des Franchising

Deutsches Franchise Institut GmbH
In Nürnberg

1.650 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Nürnberg
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

Die Teilnehmer erwerben in diesem Intensivtraining profunde Kenntnisse über alle wichtigen Themenbereiche, die Franchising tangieren. Anfänger werden so auch in die Lage versetzt, zu beurteilen, ob ihre Geschäftsidee multiplizierbar ist und ob sie Franchising als Vertriebsweg wirklich wählen wollen.
Gerichtet an: Anfänger im Franchising, neue Mitarbeiter in bestehenden Systemen, Franchise-Manager, angehende Franchise-Berater und Franchise-Anwälte.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
Engelhardsstraße 12, 90402, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Ernsthaftes Interesse an Franchising und die Perspektive, sich in dieser Branche zu betätigen sollten schon im eigenen Interesse des Teilnehmers vorhanden sein - ob als Franchise-Geber, Franchise-Manager, Franchise-Berater oder Franchise-Anwalt. Vorkenntnisse im Franchising sind vorteilhaft, doch nicht zwingend notwendig.

Dozenten

Dieter Fröhlich
Dieter Fröhlich

Dr. Hubertus Boehm
Dr. Hubertus Boehm

Horst Becker
Horst Becker
Geschäftsführer ISOTEC Franchise Systeme GmbH

Klaus Lockemann
Klaus Lockemann

Michael Brandtner
Michael Brandtner
Markenspezielist

Themenkreis

Wer ein erfolgreiches Franchise-System etablieren oder im Franchising weiterhin erfolgreich sein möchte, hat eine zunehmende Anzahl von Themenbereichen und Problemfeldern zu beachten. Das Franchising entwickelt sich sehr dynamisch zu einem kooperativen Netzwerk der partnerschaftlichen Marktbearbeitung. Der ehemals dominierende Charakter der Geschäftsbesorgung durch den Franchise-Nehmer hat erheblich an Bedeutung verloren.

Die Anforderungen an das Wissen und Können der Franchise-Manager und an die Leistungsfähigkeit der Systemzentrale steigen stetig. Defizite bei Aufbau und Management eines Franchise-Systems sind kaum zu kompensieren und führen fast immer zu schwerwiegenden wirtschaftlichen Problemen. Ein neuer europäischer und nationaler Rechtsrahmen und eine vielfältige Rechtsprechung müssen in der praktischen Arbeit umgesetzt werden. Alle wichtigen franchisespezifischen Themenkomplexe werden bei der SCHULE DES FRANCHISING ausführlich erörtert und in detaillierte Handlungsanleitungen für die Praxis umgesetzt.


Die einzelnen Seminarinhalte:


● Die Entwicklung eines Franchise-Systems

- Warum Franchising

- Marktbedeutung des Franchising

- Franchising als Vertriebssystem und Organisationskonzept

- Leistungspaket und Erlösquellen des FG

- Aufgabe und Struktur der Systemzentrale

- Instrumente des Systemmanagements

- Typische und atypische Franchise-Systeme

- Investitionen und Finanzierung des FG

- Kritische Erfolgsfaktoren


● Die Gestaltung eines Franchise-Vertrages

- Grundlagen des Franchise-Rechts und relevante Gesetzgebung

- EU-Gruppenfreistellungsverordnung und deutsches Kartellrecht

- Vorvertragliche Aufklärungspflicht

- Schiedsgericht, Schlichtungsstelle, Mediation

- Aufbau, Regelungsinhalte, Vertragsmuster, Schutzrechte

- Grundsatzurteile/Musterprozesse



● Handbücher als Basisinstrumente in Franchise-Systemen

- Anforderungen/Gliederung/Gestaltung

- Erstellung und Umsetzung

- Vorgaben des Qualitätsmanagements

- Beispiele



● Die Finanzierung des Franchise-Nehmers

- Voraussetzungen, Vorgehensweise, Outsourcing

- Praxisbeispiele



● Marke und Kooperation im Praxistest


● Controlling bei Franchise-Systemen

- Controlling als betriebswirtschaftliche Betreuung

- Kennziffern und Betriebsvergleiche

- Management-Informations-System

- Systemcontrolling

- Balanced Scorecard



● Suche und Auswahl von Franchise-Nehmern

- Partnerprofil

- Partnermarkt

- Akquisition



● Erfolgsfaktoren des Systemmanagements in der Praxis

- Leitbild

- Standards

- Systemanwendung

- Marketing

- Kommunikation

- Partnerbetreuung

- Partnergremien

- Erfahrungsaustausch

- Training

- Motivation












Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Mitglieder des Deutschen, Österreichischen und Schweizer Franchise-Verbandes bezahlen den Vorzugspreis von 1350,00
Praktikum: Nein
Maximale Teilnehmerzahl: 30
Kontaktperson: Franz Hofer