92. Plaut Plankostenseminar

Plaut Consulting GmbH
Inhouse

1.530 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
089 /... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

Moderne Controlling-Instrumente Inhalte und Anwendung. Im Fokus: Geschäfts- und Steuerungsmodell des integrierten Ergebniscontrolling. Integrierte Unternehmensplanung Gemeinkosten-Controlling. Produktkosten-Controlling. Ergebnis- und Marktsegment-Controlling. Controlling der Geschäftsprozesse. Abweichungsermittlung und Ursachenanalyse.
Gerichtet an: Dieses Seminar ist speziell konzipiert für Controller und Mitarbeiter im internen Rechnungswesen. Ebenso werden Mitar beiter, Führungskräfte und Manager aus anderen Funktionsbereichen (Entwick lung, Einkauf, Produktion, Marketing und Vertrieb) wesentliche. Erkenntnisse für ihre eigenen PlanungsundBerichts wesenprozesse sowie die Zusammenar beit mit den Controllern gewinnen.

Wichtige informationen

Themenkreis

Seminarinhalt

Teil I

1. Seminartag

Überblick Rechnungswesen und Controlling

• Controller und Controlling

• Entwicklungsformen des Kosten- und Deckungsbeitragsmanagements

• Kostentheoretische Grundlagen

Einführung in die flexible Plankostenrechnung

Planungsrechnung

2. Seminartag

Aufgaben des Gemeinkosten-Controlling

Objekte des Gemeinkosten-Controlling

• Kostenstellen (inkl. Kostenarten und Bezugsgrößen)

• Innerbetriebliche Aufträge

Planung der Kostenstellen und Aufträge

• Planungsvorbereitung

• Planungsdurchführung

• Kostenauflösung

• Primärkostenrechnung

Abrechungsschritte der monatlichen Abrechnung

Abweichungsanalysen

Exkurs: Prozesskostenrechnung

Teil II

1. Seminartag

Objekte des Produktkosten-Controlling

• Material, Artikel und Lieferanten

• Fertigungsaufträge und Projekte

Produktions- und Leistungsplanung

• Produktionsprogrammplanung

• Ermittlung Planbeschäftigung

Planung der Kostenträger

• Planmengengerüst und Bewertungsansätze

• Plankalkulation Produkte

Produktkostencontrolling in der Serien- und Einzelfertigung

• Geschlossene Kostenträgerrechnung, Betriebsleistungsrechnung

• Bestandsrechnung WIP, Bestandsrechnung HF/FF

Exkurs: Target-Costing

2. Seminartag

Objekte des Ergebnis- und Marktsegment-Controlling

• Kunden und Kundenaufträge

• Objekte der Deckungsbeitragsrechnung

Absatzmengenplanung

Planung der Deckungsbeiträge und Ergebnisse

• Erlösschmälerungen und Vertriebs-Sondereinzelkosten

• Umsatz- und periodenabhängige Planergebnisrechnung

Vertriebs-Controlling: Schnelle Gewinnung steuerungsrelevanter Informationen

Exkurs: Wertorientierte Unternehmensführung

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 15