Abfallwirtschaft und Altlasten

Technische Universität Dresden
In Dresden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Dresden
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Einsatz sowohl in Firmen, Kommunen, Verbänden, Planungsgesellschaften. und Ingenieurbüros als auch in Umweltabteilungen der Industrie und. des Öffentlichen Dienstes zu Fragen der Entsorgung, Verwertung und. Vermeidung von Abfällen sowie zur Bewertung und Sanierung von. Altlasten,. Forschung und Lehre in nationalen und internationalen Forschungs- und Hochschuleinrichtungen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Helmholtzstraße 10, 01069, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung.

Themenkreis

Während des Bachelor-Studiums werden Schwerpunkte in der natur-, wirtschaftsund ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung sowie in wasserwirtschaftlichen Anwendungsfächern gesetzt. Die folgenden Prüfungsfächer verdeutlichen die Breite der Ausbildung:
- Mathematik,
- Statistik,
- Physik,
- Anorganische Chemie/ Hydrochemie,
- Physikalische Chemie,
- Organische Chemie/ Biochemie
- Hydroinformatik.
Zum Studium gehören außerdem ökonomische Grundlagen, juristische
Grundlagen und eine Sprachausbildung. Der fachspezifische Block Abfallwirtschaft und Altlasten umfasst im wesentlichen die nachfolgenden Module:
- Grundlagen der Abfallwirtschaft und Altlasten,
- Abfall- und Ressourcenwirtschaft,
- Abfalltechnik,
- Verwertungstechnologien,
- Altlastenerkundung und -sanierung,
- Grundwassersanierung und neue Technologien,
- Umweltplanung.
Für die Beendigung des Studiums mit Bakkalaureatsprüfung ist eine sechswöchige Abschlussarbeit im 6. Semester anzufertigen.

Im Rahmen der wasserwirtschaftlichen Grundausbildung werden folgende
Module angeboten:
- Grundlagen der Wasserversorgung,
- Grundlagen der Industriewasserwirtschaft,
- Grundlagen der Wasserbewirtschaftung,
- Grundlagen der Abwassersysteme,
- Grundlagen der Meteorologie/ Hydrologie,
- Grundlagen der Wasserleiter und Bodenkunde.
Bei der Stundenauswahl zum Wahlpflichtstudium ist der Studierende relativ frei. Er kann die erforderliche Stundenanzahl aus den folgenden Komplexen auswählen:
- Grundlagen der Ökologie und Umweltschutz,
- GIS (Geographische Informationssysteme),
- Klima und Standorte,
- Abwasserbehandlung,
- Industriewasserwirtschaft I,
- Technische Hydromechanik,
- Technische Thermodynamik,
- Grundlagen der Verfahrenstechnik.
Im Projektstudium lernen die Studierenden den Verfahrensweg bei der
Bearbeitung von Projekten kennen und wie Aufgaben im Team zur Lösung
gebracht werden. Für die Bearbeitung der Masteraufgabe in Form einer schriftlichen Arbeit stehen 5 Monate zur Verfügung.

Studienbeginn Wintersemester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für ein Erststudium an der TU Dresden werden derzeit keine Studiengebühren verlangt. Semesterbeitrag 169,70 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen