Abschleppen von Fahrzeugen und Grundsätze der Verkehrsüberwachung

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das widerrechtliche Halten/Abstellen von Fahrzeugen gehört aufgrund seiner Häufigkeit zu einem drängenden und ärgerlichen Problem in vielen Kommunen. Im Seminar erhalten die Teilnehmer durch Auswertung der aktuellen Rechtsprechung und der gesetzlichen Bestimmungen Rechtssicherheit und erfahren, wie sie die Verursacher erfolgreich finanziell in Anspruch nehmen und Schadensersatzforderungen abwehren. Hierbei werden auf Wunsch auch die ordnungswidrigkeits- und straßenverkehrsrechtlichen Aspekte erörtert. Die Grundsätze der Verkehrsüber_wachung mit den zentralen Bestimmungen des Verkehrsrechts werden erläutert. Den Teilnehmern wird Sicherheit im Umgang mit schwierigen Auswahlentscheidungen zu den Handlungsmöglichkeiten "Dulden? Verwarnen? Abschleppen?" vermittelt. Ein in der Praxis bewährter Formularteil sowie Vorschläge zur Qualitätssicherung und zu deeskalierendem Verhalten für eine rechtssichere und in der Bevölkerung akzeptierte Verkehrsüberwachung runden das Seminar ab. Aufgrund des fachlichen Zusammenhangs wird eine gemeinsame Buchung mit dem Seminar "Kommunaler Ermittlungs- und Vollzugsdienst" (Code: ORA121) empfohlen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Schwerpunkte: Rechtsgrundlagen für Abschleppmaßnahmen Zwangsweise Durchsetzung der einschlägigen Maßnahmen Abschleppvorgänge nach Abfall-, Wasser - und Naturschutzrecht, abgemeldete Fahrzeuge Abschleppen von Privatgrundstücken, Privatrechtsfälle Unberechtigte Sondernutzungen Haftungsrechtliche Fragen (Falschparker als Schadensverursacher, Kommune/Polizei als Verantwortliche für Schäden am abgeschleppten Fahrzeug) Abschleppkosten, -gebühren, Auslagen Zurückbehaltungsrechte erfolgreich geltend machen Einsatz der Park-/Autokralle, abgebrochene Abschleppvorgänge (sogenannte Leerfahrten) Sonderfälle (z. B. ortsrechtliche Bestimmungen, nachbar- und zivilrechtliche Probleme, Verwertung, Umsetzen von Fahrrädern) Musterformularteil zur Anwendung in der kommunalen und polizeilichen Praxis Gründsätze der Verkehrsüberwachung im ruhenden Verkehr

Zusätzliche Informationen

0915ORA120

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen