Advanced Assembler Language Coding Workshop

IBM
In Frankfurt Am Main, Stuttgart und München

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0711/... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

This course is designed for application programmers and beginning system programmers who code, maintain, and debug application support programs or subroutines written in S/390 assembler language. Das Zentrum IBM präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
12.Dezember 2016
12.Dezember 2016
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
12.Dezember 2016
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
auf Anfrage

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

You should be able to:

  • Code and debug simple S/390 assembler language programs

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Assembler

Themenkreis

This course provides instruction and practice in the use of the more complex S/390 Assembler Language facilities for the experienced assembler language programmer. The course includes a discussion of standard linkage conventions, use of BSAM/QSAM and selected system macros, the macro definition language, and reentrant coding considerations.

Emphasis is placed on enhancing skills in problem resolution through analysis of more complex system-provided dumps.

Die digitale Umgestaltung ist heute nicht mehr nur ein erklärtes Ziel – sie ist zu einem Muss im IT-Bereich geworden. Die Einführung einer Hybrid Cloud bedeutet, dass Ihre IT-Infrastruktur in drei Schlüsselbereichen weiterentwickelt wird: Integration mobiler Services, Analyse von Daten und bessere Vorhersagbarkeit von Services durch entsprechende Prozesse. Es bedeutet, die APIs zu öffnen, um Innovation zu fördern und dabei die Sicherheit und Kontrolle aufrechtzuerhalten. Es geht darum, Daten zu erfassen und in Echtzeit Erkenntnisse zu gewinnen. Und darum, bei all dem die richtigen Service-Levels zu bieten.

Zusätzliche Informationen

  • Identify data management considerations and access methods
  • Code assembler language programs which:
    • Conform to standard linkage conventions using save area chaining
    • Define and use BSAM/QSAM datasets through standard I/O macros
  • Define and execute user macros which contain:
    • Positional and/or keyword parameters
    • Fixed or variable entry parameter lists
    • Conditional assembly logic
  • Use variable length storage operations (that is, EX, MVCL, and so on)
  • Employ more complex instructions (that is, TR, TRT, BXLE, and so on)
  • Access JCL parameter data
  • Employ LE date/time handling services
  • Identify reentrant coding considerations and dynamic storage acquisition


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen