Advanced Materials Science

Technische Universität Graz (TU Graz)
In Graz (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Graz (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Masterstudium Advanced Materials Science richtet sich an Studierende, die Interesse zeigen an. der Herstellung, Verarbeitung Charakterisierung, Modellierung und Anwendung von Materialien. der Anwendung komplexer wissenschaftlicher Methoden und Sichtweisen aus den Gebieten Physik, Chemie und Werkstoffkunde. interdisziplinärer Zusammenarbeit und Kommunikation in Projektteams

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Graz
Rechbauerstrasse 12, 8010, Steiermark, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudien Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau oder Maschinenbau (MB), Chemie oder Technische Chemie (CH), Physik oder Technische Physik (PH) oder Elektrotechnik (ET) können zum Masterstudium bewerben.

Themenkreis

Das viersemestrige Masterstudium bildet Materialwissenschafterinnen und -wissenschafter heran, die sich mit der Entwicklung, Charakterisierung und Anwendung neuer Werkstoffe befassen. Die Entwicklung neuer Materialien gilt als Grundlage, um zukunftsweisende Anwendungen zu erschließen. Dazu notwendig sind disziplinenübergreifende Kenntnisse aus Chemie, Physik und Ingenieurwissenschaften, die im Masterstudium vermittelt werden. Eine Vertiefung ist in den Bereichen „Metallische und keramische Werkstoffe“, „Halbleiterprozesstechnik und Nanotechnologie“ oder „Polymerwissenschaften und Kunststofftechnologie“ möglich.

Das Studium baut auf dem Inhalt eines Bachelorstudiums mit geeigneter fachlicher Ausrichtung auf, zum Beispiel auf den Bachelorstudien Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau oder Maschinenbau, Chemie oder Technische Chemie, Physik oder Technische Physik sowie Elektrotechnik.
Absolventinnen und Absolventen wird der akademische Grad „Diplom-Ingenieurin“ bzw. „Diplom-Ingenieur“ (Dipl.-Ing.)verliehen, der international dem „Master of Science“ („MSc“) entspricht.

Studienaufbau

Das Masterstudium Advanced Materials Science besteht aus:
• Einem integrativen Pflichtteil, der auf die unterschiedlichen Vorkenntnisse von Absolventinnen und Absolventen verschiedener Bachelorstudien abgestimmt ist.
• Einem allgemeinen Pflichtteil zu den Themen Festkörperchemie und –physik, Herstellungs- und Verarbeitungsprozesse, Materialcharakterisierung sowie Modellbildung und Simulation.
• Aus einem der Vertiefungsmodule
- Metallische und keramische Werkstoffe
- Halbleiterprozesstechnik und Nanotechnologie
- Polymerwissenschaften und Kunststofftechnologie
Jeder der drei Teile enthält neben Vorlesungen und Übungen auch Laborübungen bzw. Prjektpraktika. Das Studium schließt mit einer wissenschaftlichen Masterarbeit ab.

Berufliche Möglichkeiten

Mit diesem Masterstudienprogramm, das über die traditionellen Fachgrenzen hinausgeht, werden Studierende auf ihre spätere Tätigkeit
als Materialwissenschafter in Naturwissenschaft und Technik vorbereitet. Die Absolventinnen und Absolventen werden befähigt, eine weite Bandbreite von komplexen Aufgaben in Industrie, Forschung und öffentlichen Einrich-
tungen zu erfüllen. Damit eröffnet sich eine Vielzahl von interessanten Möglichkeiten in unterschiedlichen Branchen.

Zulassungsfrist: September und Oktober für das Wintersemester bzw. ab Mitte Februar und März für das Sommersemester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: *Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. *Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86 pro Semester zu entrichten. *Studierende aus Ländern wie z. B. Australien, Kanada, Japan, Russland, Südkorea und USA zahlen den Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie den ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 pro Semester.