AEVO

BSC-SüD
In Endingen bei Freiburg

475 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
76429... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Endingen bei freiburg
  • Dauer:
    10 Wochen
Beschreibung

In der betrieblichen Ausbildungsplanung und -praxis kommt dem Ausbilder / der Ausbilderin eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Ausbildungsinhalte zu. Neben fundierten Fachkenntnissenn wird in der Praxis vor allem pädagogisches Geschick verlangt. Mit der AEVO-Prüfung erweitern Fachkräfte ihre betriebliche Erfahrungsqualifikation um berufs- und arbeitspädagogisches Fachwissen. Sie erwerben eine Ausbildungskompetenz, die methodisch-didaktische, jugendpsychologische und ausbildungsrechtliche Aspekte umfasst.
Gerichtet an: Personen mit Berufsausbildung und Berufspraxis, die sich auf die Ausbildereignungsprüfung vor der IHK vorbereiten möchten. Personen die sich einfach weiterbilden möchten und eine Zusatzqualifikation möchten. Personen die im Betrieb die verantwortungsvolle Aufgabe eines Ausbilders übernehmen möchten. Alle Personen die einen Industriemeister Lehrgang anstreben

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Endingen bei Freiburg
Ersteiner Straße 21, 79346, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zur Prüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie eine anerkannte Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Themenkreis

Ausbildereignungsprüfung

Seit dem 01.08.2009 gilt die neue Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO). Demnach müssen alle, die junge Menschen ausbilden möchten, ihre berufs- und arbeitspädagogische Eignung durch einen Nachweis oder ein Zeugnis belegen.

Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung umfasst die Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und kontrollieren der Berufsausbildung in den Handlungsfeldern

1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
3. Ausbildung durchführen
4. Ausbildung abschließen

Die Eignung ist im Rahmen einer Prüfung nachzuweisen, welche aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht.

Schriftliche Prüfung

Im schriftlichen Teil der Prüfung sind fallbezogene Aufgaben aus allen vier Handlungsfeldern zu bearbeiten. Die schriftliche Prüfung umfasst ca. drei Stunden.

Praktische Prüfung

Der praktische Teil der Prüfung besteht aus der Präsentation einer Ausbildungssituation und einem Fachgespräch mit einer Dauer von insgesamt höchstens 30 Minuten.

Hierfür wählt der Prüfungsteilnehmer eine berufstypische Ausbildungssituation aus.

Die Präsentation soll 15 Minuten nicht überschreiten. Die Auswahl und Gestaltung der Ausbildungssituation sind im Fachgespräch zu erläutern.

Dauer:
Vollzeit 10 Tage, von 08.30 bis 16.30 Uhr
Teilzeit ca. 1,5 Monate jeweils Dienstags & Donnerstags von 18.00 bis 21.15 Uhr. Letzte Prüfung bei der IHK Freiburg im Jahr 2011, ist im November 2011.

Kosten:

475 € zzgl. 19% MwSt. + 64,20 € Lehrmaterial + 140 € IHK-Prüfgebühren

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

475 € zzgl. 19% MwSt. + 60 € Lehrmaterial + 140 € IHK-Prüfgebühr