Agrarwissenschaften und Gartenbauwissenschaften

Technische Universität München
In Freising-Weihenstephan

3.252 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49-89... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Freising-weihenstephan
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Basis des agrar- und gartenbauwissenschaftlichen Studiums in Weihenstephan ist der Bachelor of Science "Agrarwissenschaften und Gartenbauwissenschaften". Er vermittelt dem Studierenden eine breite Grundausbildung in ingenieur-, natur- und biowissenschaftlichen Gebieten. Der Studierende entscheidet sich zu Beginn des ersten Semesters für das Profil Agrarwissenschaften oder Gartenbauwissenschaften.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Freising-Weihenstephan
Alte Akademie 12, 85354, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Wenn Sie an der TU München studieren möchten, müssen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB) oder eine berufliche Qualifikation nachweisen. Die Fachhochschulreife alleine berechtigt nicht zu einem Studium an der TU München...

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Beschreibung des Studiengangs

Die Basis des agrar- und gartenbauwissenschaftlichen Studiums in Weihenstephan ist der Bachelorstudiengang "Agrarwissenschaften und Gartenbauwissenschaften". Dieser Bachelorstudiengang gliedert sich in ein 3-semestriges Grundstudium und ein 3-semestriges Hauptstudium. Im Projektstudium werden nicht nur fachliches Wissen, sondern vor allem auch für das Berufsleben wichtige Fähigkeiten, wie die Lösung von unstrukturierten Problemen, Kommunikationsstärke und Teamgeist entwickelt.

In den Semestern 1 und 2 erhält der Studierende eine breite Grundausbildung in ingenieurs-, natur- und biowissenschaftlichen Gebieten (Module in Biologie, Chemie, Bodenkunde, Physik, Mathematik, Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftlehre) und die Grundlagenausbildung in den Agrarwissenschaften.

Im 3. Semester folgen Module in Projektmanagement, Politik- und Marktsysteme, Betriebs- und Produktionssysteme, Agrarökosysteme, Pflanzenproduktionssysteme.

Im Hauptstudium (Semester 4, 5 und 6) wird der methodisch naturwissenschaftliche Ansatz vertieft. Es folgen 3 Module mit fachspezifischer Propädeutik (Angewandte Chemie, Angewandte Physik und Angewandte Statistik), 4 Module mit agrar- und gartenbauwissenschaftlichem Inhalt (Pflanzenwissenschaften, Tierwissenschaften oder Gartenbauliche Kultursysteme sowie Agrar- und Gartenbauökonomie) und 4 Module aus dem speziellen Wahlpflichtfachangebot der Agrar- und Gartenbauwissenschaften der TUM. Nach dem 6. Semester schließt der Studierende mit der Bachelorarbeit ab.
Mit dem Abschluss als B.Sc. Landnutzung ist der Absolvent für einen weiterführenden artverwandten Masterstudiengang oder für den Start ins Berufsleben weltweit qualifiziert.

Aufbau
Der Bachelorstudiengang "Agrarwissenschaften und Gartenbauwissenschaften" kann jeweils zum Wintersemester begonnen werden und ist für eine Regelstudienzeit von 6 Semestern konzipiert.

  • Während des ersten Studienjahres erfolgt parallel zu ingenieur-, natur- und biowissenschaftlichen Basisvorlesungen die Grundlagenausbildung in den Agrarwissenschaften.
  • Im dritten Semester spiegelt sich mit projektbezogenen Blockveranstaltungen der Systemansatz der Agrarwissenschaften wider: So wird innerhalb eines Moduls beispielsweise alles um das Produktionssystem des Wiederkäuers - von der Grasnarbe, über die ökonomische und technische Realisierung, bis hin zur ökologischen Bewertung - betrachtet.
  • Das Hauptstudium mit seinem umfaßenden Lehrangebot (Vorlesungen, Übungen und Exkursionen) in den vier Säulen "Pflanze", "Tier", "Management" und "Technik" überläßt dem Studierenden die Wahlmöglichkeit, seine Ausbildung breit anzulegen oder das große Angebot an Wahlpflichtfächern für seine individuelle Profilbildung zu nutzen.
  • Die Bachelor`s Thesis wird im 6. Studiensemester erstellt, nach Auswahl des Themas ist die Arbeit innerhalb von 3 Monaten fertigzustellen.

Praktikum
Im Bachelorstudium ist ein insgesamt 16-wöchiges Studienpraktikum vorgesehen. Jede Praktikumseinheit umfasst dabei mindestens einen zusammenhängenden Zeitraum von 4 Wochen.

Studienbeginn : nur zum Wintersemester

Studienrichtungen

Zulassungsbescheid

nach dem Grundstudium: agrar- bzw. gartenbauwissenschaftliche Orientierung

Regelstudienzeit (in Semestern) :- 6

Unterrichtssprache :- Deutsch

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2009/10 vom 15. Mai bis 15. Juli 2009 ist abgelaufen

Voraussetzungen:

Krankenversicherung und Pflegeversicherung

Alle Studenten sind in Deutschland kranken- und pflegeversicherungspflichtig, d.h. man muss einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz nachweisen und die Beiträge zur Pflegeversicherung leisten, um sich an einer deutschen Hochschule immatrikulieren zu können. Konkret bedeutet dies, dass man sich noch vor der Immatrikulation um eine Bescheinigung über den ausreichenden Versicherungsschutz kümmern muss. Die Vorlage einer Versicherung aus dem Heimatland (in Form einer Plastikkarte oder Versicherungspolice) ist für die Immatrikulation nicht ausreichend !

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Pro Semester fallen an: * Studiengebühren (500,- €) * Studentenwerksbeitrag (42,- €)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen