AHV-Zertifikatslehrgang – Geprüfter Zolldeklarant

DIHK Service GmbH
In Hamburg

1.500 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Hamburg
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Mit diesem Lehrgang erwerben Sie die Voraussetzung als qualifizierte Fach- und Führungskraft zur Lösung der Zollfragen in Ihrem Hause.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Vorgehensweise:
Die Grundlagen des europäischen Zollrechts werden systematisch und anhand von typischen Fallbeispielen dargestellt. Übungen runden das Programm ab.

Inhalte:
1. Einführung in das europäische Zollrecht

1.1. Aufbau und Aufgaben der deutschen Zollverwaltung

1.2. Einstieg in das europäische Zollrecht

1.2.1. Allgemeines Zollrecht

1.2.1.1. Zollrechtliche Grundlagen

· Rechtsgrundlagen

· Zollgebiet

1.2.1.2. Erfassung des Warenverkehrs

· Verbringen

· Status der Waren

· Summarische Eingangs- und Ausgangsmeldung

· Vorübergehende Verwahrung

· Summarische Anmeldung

· Gestellung

· Zollanmeldung/ Internetzollanmeldung/ ATLAS

· Zollrechtlicher Vertreter/ Fiskalvertreter

· Beschau

· Überlassung

1.2.2. Verwandte Rechtsgebiete

1.2.2.1. Allgemeines Steuerrecht

1.2.2.2. Verbote und Beschränkungen

1.2.2.3. Außenwirtschaftsrecht/Exportkontrolle

1.2.2.4. Marktordnungsrecht

1.2.2.5. Verbrauchsteuerrecht

2. Zollrechtliche Bestimmung

2.1. Allgemeines zu Zollverfahren

2.2. Überführung in ein Zollverfahren

2.2.1. Normalverfahren

2.2.2. Vereinfachte Verfahren (uZA, VAV, ASV)

2.3. Freier Verkehr inkl. ATLAS-Einfuhr

2.4. Versandverfahren inkl. ATLAS-NCTS

2.4.1. Zugelassener Versender

2.4.2. Zugelassener Empfänger

2.5. Zolllager

2.6. Freizonen und Freilager

2.7. Aktive Veredelung

2.8. Umwandlungsverfahren

2.9. Passive Veredelung

2/10/ Vorübergehende Verwendung

2/11/ Ausfuhrverfahren

2/11/1. Normalverfahren

2/11/2. Zugelassener Ausführer

2/11/3. ATLAS-AES/ECS

2/12/ Besonderheiten des Post- und Reiseverkehrs

3. Einreihung in den Zolltarif

3.1. Verbindliche Zolltarifauskunft

4. Warenursprung und Präferenzen

4.1. Verbindliche Ursprungsauskunft

4.2. Ermächtigter Ausführer

5. Zollwertrecht

6. Zollschuldrecht

7. Rechtsbehelfsverfahren

8. Nacherhebung, Erlass, Erstattung

9. Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)

/10/ Zollprüfung

/11/ Zusammenarbeit mit der Zollverwaltung

/11/1. (Verbindliche) Auskünfte/ IWM Dresden

/11/2. Zollhilfsperson (Steuerhilfsperson, Abgabenordnung)

/12/ Zertifikatsprüfung (schriftlicher Abschlusstest)


Direkt zum Seminaranbieter