AHV Zertifikatslehrgang - Zollsachbearbeiter

DIHK Service GmbH
In Hamburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Hamburg
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Für Mitarbeiter die zukünftig mit der Zollabwicklung beauftragt werden sollen, bietet dieser Zertifikatslehrgang die Möglichkeit, sich systematisch in die Zollpraxis einzuarbeiten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Lehrgangsziele:
Die wesentlichen Grundlagen des EU Zollrechts und deren Umsetzung in das nationale Zollrechtsgefüge werden erläutert. Die Schlüsselfunktionen des aktuellen Zollkodex (ZK), der Zollkodex-Durchführungsverordnung (ZK-DVO) und der Zollbefreiungsverordnung (ZB-VO) werden durch Standardsituationen praxisgerecht vermittelt und vertieft. Die Vorgehensweise richtet sich nach dem Workflow der Zollabfertigung, d.h. vom Eingang der Waren in das Zollgebiet über die weitere Zollbehandlung, Transitverfahren, wirtschaftliche Zollverkehre und die Ausfuhr in Drittländer.

Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Basislehrgang verfügen die Teilnehmer über das nötige Grundwissen für ihr Tageschäft und erfüllen außerdem die Voraussetzungen zur Teilnahme an den weiteren Fortbildungsseminaren im Zollbereich.

Lehrgangsinhalte:
1.Tag
1. Die Funktion des Zolls in der Globalen Lieferkette
2. Materielle Grundlagen der EU-Zollpraxis
3. Nationale Zollbestimmungen und Anwendungsbereiche
4. Grundbegriffe des Zollwesens
5. Grundlagen der Zollanmeldung

2. Tag
6. Zollrechtliche Bestimmung mit Zollverfahrenspraxis
7. Verfahrenserleichterungen und Vereinfachungen
8. Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)
9. Integration wirtschaftlicher Zollverfahren
/10/ Zolltarifbestimmungen mit praktischen Übungen
/11/ Warenursprung und Zollpräferenzen / Ermächtigter Ausführer
/12/ Zollauskünfte

3. Tag
13. Zollwertanmeldung
14. Fallstudie mit praktischen Übungen in Gruppenarbeit
15. Ausfuhrverfahren mit Erleichterungen / Zugelassener Ausführer
16. Zollschuldproblematik und Eskalationsmanagement
17. Schlußbesprechung

Direkt zum Seminaranbieter