Aktuelles Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG)

BME Akademie GmbH
In Stuttgart und Düsseldorf

795 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06930... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Beginn An 2 Standorten
Unterrichtsstunden 8 Lehrstunden
Dauer 1 Tag
Beginn 29.09.2017
weitere Termine
Beschreibung

Die Beauftragung von Dienstleistungen über Werk- oder Dienstverträge kann an Grenzen stoßen, die nicht mit 'schlauen' Formulierungen in Verträgen zu umgehen sind: Wird Fremdpersonal weisungsabhängig eingesetzt, können Einzelheiten in der Abwicklung ebenso wichtig werden wie der Vertragstext selbst. [...] Sie können sich im Seminar fundiert mit den rechtlichen Anforderungen vertraut machen und anhand von Fallbeispielen auch aus der Rechtsprechung den Grenzbereich zwischen den verschiedenen Vertragskonstruktionen besser abstecken.
Gerichtet an: Fach- und Führungskräfte aus dem Einkauf, sowie dem Dienstleistunsgeinkauf, Projektleiter, verantwortliche Mitarbeiter aus dem Personalwesen

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
12.Dezember 2017
Düsseldorf
40210, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
29.September 2017
Stuttgart
Plieninger Straße 100, 70567, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
09.00 - 17.00 Uhr
Beginn 12.Dezember 2017
Lage
Düsseldorf
40210, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten
Beginn 29.September 2017
Lage
Stuttgart
Plieninger Straße 100, 70567, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 09.00 - 17.00 Uhr

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Einkauf
Beschaffung
Materialwirtschaft
Arbeitnehmerüberlassung
Einkaufsvertrag
Personaleinsatz
Personalmanagement
AÜG
Gesetz
Verleiherlaubnis

Dozenten

RA Claudia Zwilling-Pinna
RA Claudia Zwilling-Pinna
Einkauf, Beschaffung, Materialwirtschaft, Einkaufsrecht

Themenkreis

Gesetzliche Rahmenbedingungen kennen und anwenden

  • Was ist Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) und welches Ziel verfolgen die gesetzlichen Bestimmungen?
  • Überblick über wesentliche Inhalte des AÜG
  • Neuerungen des AÜG
  • Wann muss der Auftragnehmer im Besitz einer Verleiherlaubnis sein?
  • Einzelheiten des Gleichbehandlungsgebots (Equal-Pay-Prinzip)
  • Abgrenzung der Arbeitnehmerüberlassung zu Werk- und Dienstverträgen
  • Gefahr unerlaubter Arbeitnehmerüberlassung
  • Anforderungen an Vertragsinhalt des Arbeitnehmerüberlassungsvertrags
  • Nutzungsrechte an Leistungsergebnissen der Leiharbeitnehmer und Haftung
  • Arbeitnehmerüberlassung in das Ausland
  • Beteiligung des Betriebsrates

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen