Aktuelles zur Besteuerung gemeinnütziger Körperschaften und Vereine

Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
25153... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Inhouse
Beschreibung

In dem Seminar wird der Referent kurz und knapp über die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung im steuerlichen Gemeinnützigkeitsrecht sowie die daraus resultierenden Handlungspflichten und Gestaltungsmöglichkeiten informieren.

Wichtige informationen

Themenkreis

Auch das Gemeinnützigkeitsrecht unterliegt ständigen steuerlichen Veränderungen; damit steigt auch das Gefährdungspotenzial. Die Finanzverwaltung ist verstärkt dazu übergegangen, gemeinnützige Institutionen und Vereine im Rahmen von Betriebsprüfungen einer Kontrolle zu unterziehen. In dem Seminar wird der Referent kurz und knapp über die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung im steuerlichen Gemeinnützigkeitsrecht sowie die daraus resultierenden Handlungspflichten und Gestaltungsmöglichkeiten informieren. Die Teilnehmer erhalten eine instruktive Vortragsunterlage mit weiterführenden Hinweisen auf Rechtsprechung und einschlägiges Schrifttum.
Der Referent, Ministerialrat Raymond Halaczinsky, ist Dozent an der Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen und befasst sich seit langem auch mit dem Gemeinnützigkeitsrecht. Er ist Mitautor des in 2009 in 6. Aufl. erschienenen Handbuchs „Besteuerung gemeinnütziger Vereine, Stiftungen und der juristischen Personen des öffentlichen Rechts“ München.

Gliederung
1. Die aktuell geltenden Rechtgrundlagen, einschl. grundlegenden Verwaltungsanweisungen und ggf. geplanten
Rechtsänderungen

2. Wie kann ich die Steuerbegünstigung erlangen und/oder behalten?

2.1 Anerkennung, Vorläufige Anerkennung

2.2 Satzung/Verfassung der Körperschaft

2.3 Anerkennung ausländischer gemeinnütziger Organisationen

2.4 Überprüfung der Voraussetzungen, steuerliche Pflichtverletzung und drohender Verlust der Gemeinnützigkeit

2.6 Aberkennung und Rechtsbehelfsmöglichkeiten

2.7 Formulare, Zusammenarbeit mit dem Finanzamt

3. Wie werden typischen >Einnahmen ertrags- und umsatzsteuerlich behandelt?

3.1 Mitgliedsbeitrag

3.2 Beitritt- und/oder Aufnahmegebühr

3.3 Umlage

3.4 Entgelt

3.5 Zuschuss

3.6 Sponsoring

4. Was ist bei wirtschaftlicher Betätigung steuerbegünstigter Körperschaften zu beachten?

4.1 Vermögensverwaltung, Zweckbetrieb, Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb

4.2 „Gepräge-Theorie“

4.3 Einzelfragen, u.a.

  • Verlust im wG
  • Gemeinnützige Unternehmensgesellschaft, GmbH, AG
  • Ausgliederung von Tätigkeiten in Tochtergesellschaften
  • Altenheime, „betreutes Wohnen“
  • Sportliche Veranstaltung § 67a AO
  • Fitnessstudio gemeinnütziger Sportvereine
  • Vereinsfeste, Basare u. dgl.,
  • Rechnungslegungs-, Aufzeichnungspflichten

5. Welche Besonderheiten gelten bei der Umsatzsteuer?

5.1 Begünstigter Steuersatz, Befreiungen

5.2 Einzelfälle, u.a.

  • Überlassung von Sportanlagen und –geräten
  • Werbung, Werbemobil
  • Vereinsbetreuer
  • Car-Sharing
  • Dienstleistungen für andere gemeinnützige Organisationen, Dachverband?
  • Besondere Zweckbetriebe (z.B. WfbM, Integrationsprojekte), Krankenhaus, Auftragsforschung, Bescheinigung nach § 4 Nr. 20a UStG für Privattheater etc.

5.3 Kleinunternehmer, Vorsteuerpauschalierung, Rechnung

6. Spendenabzug

6.1 Spendenrecht, neues BMF-Schreiben

6.2 Spenden an Stiftungen

6.3 aktuelle Fragen wie Aufwands-, Sach- und Beitrittsspende

7. Weitere ausgewählte Einzelfragen zum steuerlichen Gemeinnützigkeitsrecht u.a. Ehrenamtliche Tätigkeit, Vorstandstätigkeit: Haftung und Bezahlung, Kapitalanlagen: Gemeinnützigkeit und Abgeltungsteuer, Kontenabruf, Mäzen, Erbschaftsteuerreform, EU-Recht

Zur Zeit leider keine aktuellen Termine für dieses Seminar!


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen