Alfred Adlers Individualpsychologie für Führungskräfte

Praxis für Marketing & Motivation
In Karben

395 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0 60 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Mittelstufe
  • Karben
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Führungskräfte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Karben
00000, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Menschliches Miteinander bedeutet im Industriealltag viele Gegensätze durch Verständnis, Vertrauen oder Verlässlichkeit auszugleichen. Seit Jahrzehnten stehen diese Themen auf der Tagesordnung von Führungstrainings. Methoden oder Hilfestellungen sollen dazu beitragen, Probleme zu erkennen um noch schneller zu effizienteren Lösungen zu gelangen. Den meisten Führungskräften ist es recht, wenn die Führungstechniken reibungslos funktionieren. Ergebnisorientierung steht in erster Linie vor jeder Problembewältigung. Unter diesem Szenario bilden sich im Laufe von Jahrzehnten unterschiedliche Menschenbilder heraus. Was ist aktuell? In der einschlägigen Literatur sind Tendenzen zu erkennen, dass das humane Menschenbild sich zu Ungunsten eines auf Leistung und Effektivität getrimmten Mitarbeiters verändert hat. Die humanen Ressourcen werden von Führungspersönlichkeiten in der Wirtschaft betont, allerdings mit Einsatz diverser Führungsmethoden verändern sich die Vorstellungen dramatisch.
Beispiele: Der Abstand durch Sprachbarrieren zwischen Führung und Mitarbeitern vergrößert sich. Immer mehr Konflikte bleiben unbeachtet - so mancher wird einfach ausgesessen. Der Gefahr sich zu öffnen weicht dem Komfortzonendenken. Und mancher Ratgeber spielt ganz offen die Machtkarte aus. Motto nach Günter Wallraff: „Wir da oben, die da unten."

Was sind die Grundlagen guter Führung? In erster Linie geht es um eineVerbesserung der Menschenkenntnisse. Das bedeutet, dass jede Art von Beurteilung und Bewertung nur aus der ganzheitlichen Sicht möglich ist. Wo vor allem nicht die Methoden, sondernder geschärfte Blick auf das Wesen des Mitarbeiters vertieft wird. Wo nicht Feedback oder geheime Umfragen das Seelenleben bestimmen.
Die besten Voraussetzung für eine andere Sichtweise schafft dazu ein edeutender Psychologe und seine Lehre.

In diesem Einführungsseminar behandeln wir den Begründer der Individualpsychologie Alfred Adler. Geboren ist er 1870 in der Nähe von Wien. Neben C.G Jung gehörte ereinige Zeit dem Kreis um Sigmund Freud an. In diesem Einführungsteil wollen wir einige theoretische Grundlagen seiner Individualpsychologie erarbeiten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen