Geeignet als Schulungsnachweis nach GbV

Allgemeine Gefahrstoffe - Das EU-Chemikalienrecht

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

255 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensiv-Workshop berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 6 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    23.01.2017
Beschreibung

Inhalt des Seminars ist der Umgang mit gefährlichen Stoffen (Chemikaliengesetz, Gefahrstoffverordnung, Gefahrgutverordnung) und die Entsorgung gefährlicher Abfälle (Kreislaufwirtschaftsgesetz, TA Abfall) verbunden mit Dokumentation von Gefährdungsbeurteilungen, Zuordnung von Schutzstufen und Festlegung von Schutzmaßnahmen, Erstellung praxisnaher Betriebsanweisungen ebenso Planung und Dokumentation erfolgreicher Unterweisungen.
Gerichtet an: Das Seminar wendet sich an Sie als Verwaltungsangehörige kommunaler Ämter, Auf-sichtsbehörden, Mitarbeiter in Planungs- und Umweltämtern, Mitarbeiter von Planungs- und Ingenieurbüros, Umweltverbänden, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, Verantwortliche und Beauftragte für Umweltschutz, etc.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
23.Januar 2017
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Inhalt des Seminars ist der Umgang mit gefährlichen Stoffen (Chemikaliengesetz, Gefahrstoffverordnung, Gefahrgutverordnung) und die Entsorgung gefährlicher Abfälle (Kreislaufwirtschaftsgesetz, TA Abfall) verbunden mit Dokumentation von Gefährdungsbeurteilungen, Zuordnung von Schutzstufen und Festlegung von Schutzmaßnahmen, Erstellung praxisnaher Betriebsanweisungen ebenso Planung und Dokumentation erfolgreicher Unterweisungen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar wendet sich an Sie als Verwaltungsangehörige kommunaler Ämter, Aufsichtsbehörden, Mitarbeiter in Planungs- und Umweltämtern, Mitarbeiter von Planungs- und Ingenieurbüros, Umweltverbänden, Umweltbeauftragte, Führungskräfte in gewerblichen Unternehmen, Verantwortliche und Beauftragte für Umweltschutz, etc.

· Voraussetzungen

keine, nur fachliches Interesse

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Geeignet als Schulungsnachweis nach Gefahrgutbeauftragtenverordnung Wir sind ein gemeinnütziger Verein und konzentrieren uns schwerpunktmäßig auf das Organisieren von Fachseminaren und –tagungen für Führungskräfte und das Fachpersonal in Unternehmen unterschiedlicher Branchen und in öffentlichen Einrichtungen. Umweltorientierte Unternehmensführung ist dabei das Ziel unserer Teilnehmer. Ergänzt wird der Fokus des IWU durch Seminare zu neuen rechtlichen und technischen Entwicklungen für Fachkräfte in Unternehmen der kommunalen Wasserver- und Abwasserentsorgung sowie der Abfall- und Energiewirtschaft.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 259 € (MwSt.-frei) Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Dokumentation
Gefahrstoffe
Chemikalienrecht
Planung
Entsorgung
Insiderwissen
Fachwissen
Expertenwissen
Schulungsnachweis
Gefahrgutbeauftragtenverordnung

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

Geeignet als Schulungsnachweis nach Gefahrgutbeauftragtenverordnung.

Inhalt des Seminars ist der Umgang mit gefährlichen Stoffen (Chemikaliengesetz, Gefahrstoffverordnung, Gefahrgutverordnung) und die Entsorgung gefährlicher Abfälle (Kreislaufwirtschaftsgesetz, DepV) verbunden mit Dokumentation von Gefährdungsbeurteilungen, Zuordnung von Schutzstufen und Festlegung von Schutzmaßnahmen, Erstellung praxisnaher Betriebsanweisungen ebenso Planung und Dokumentation erfolgreicher Unterweisungen.

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990