Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Freie Universität Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-30 -... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Im Hinblick auf mögliche Tätigkeitsfelder gehört zu den Studienzielen die Vorbereitung auf Lektorierung, kritische Edition, Dramaturgie und das Rezensieren literarischer Werke sowie die mediengerechte Darstellung literaturwissenschaftlicher Sujets.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Habelschwerdter Allee 45, 14195, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Für den Zugang zum Master-Studiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen: * Bachelorabschluss mit einem literaturwissenschaftlichen Anteil von mindestens 60 LP oder gleichwertiger anderer Hochschulabschluss, * Sprachnachweis in Englisch (Niveau B2 GER), * Sprachnachweis in einer weiteren modernen Fremdsprache, insbesondere Französisch, Spanisch, Italienisch oder Russisch (Niveau B2 GER) oder in Latein (Latinum) oder in Griechisch (Graecum).

Themenkreis

Studieninhalte:

Sie bestehen im Lesen und Auslegen literarischer Texte, der Klärung des eigenen Vorverständnisses und der Erprobung verschiedener theoretischer
Ansätze; im Lesen und Auslegen theoretischer Texte und deren historischer Einordnung; in praktischen Schreib- und Übersetzungsübungen. Es ist ratsam, sich im Grundstudium einen weitgehenden Einblick in verschiedene Arbeitsgebiete des Faches zu verschaffen; intensive wissenschaftliche Arbeit, wie sie insbesondere während des Hauptstudiums geübt wird, muß notwendig auch zur Spezialisierung
führen. – Studieninhalte und -ziele gelten für Studierende im Haupt- und Nebenfach prinzipiell gleicherweise.

Beschreibung des Teilstudiengangs:

(1) Die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin befaßt sich mit der Geschichte und Poetik insbesondere der deutschen, angelsächsischen und romanischen Literaturen seit der Renaissance. Sie widmet sich außerdem dem Verhältnis der Literatur zu
den anderen Künsten und neueren Medien im Hinblick auf eine allgemeine ästhetische Theorie. Dabei werden auch Leistungen und Grenzen von Geschichtsschreibung und Theoriebildung selbst zum Gegenstand der Untersuchung. Die Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft ergänzt also die an der Freien Universität Berlin vertretenen
Philologien. Darüber hinaus werden ihre Fachinhalte aber durch ein enges Verhältnis zu den kunst-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Nachbardisziplinen und interdisziplinäre Aufgaben bestimmt. Weitere Dimensionen des Fachs ergeben sich aus der Grundlagendiskussion mit Disziplinen wie Philosophie, Psychologie und Ethnologie.

(2) Arbeitsgebiete des Teilbereichs Allgemeine Literaturwissenschaft
sind:
– Wissenschaftstheoretische Grundlagen der Literaturwissenschaft:
Ästhetik und Geschichtstheorie, Hermeneutik, Sprachtheorie und Semiotik;
– Texttheorie, Poetik und Gattungstheorie;
– Theorien der Produktion, Distribution und Rezeption von Literatur, anderen Künsten und neueren Medien;
– Medientheorie;
– Übersetzungstheorie;
– interdisziplinäre Genderforschung.
Dazu gehören Einblicke in die Geschichte der genannten Gebiete sowie in die Geschichte der philologischen Disziplinen.

(3) Mit der Allgemeinen ist die Vergleichende Literaturwissenschaft dadurch verknüpft, daß sie in der Ausdifferenzierung von ästhetischen Ausdrucksformen und Theorien deren Gemeinsamkeiten aufklärt. Arbeitsgebiete des Teilbereichs Vergleichende Literaturwissenschaft sind:
– Vergleichende Textanalyse und vergleichende Erörterung
von Literaturtheorien;
– Untersuchungen zum Wandel literarischer Motive, Stile und Darstellungsformen innerhalb einer Literatur und beim Übergang von einer in eine andere Literatur;
– Vergleichende Untersuchungen zur Genese, zum Wandel und zur Ablösung literarischer Formen; Analyse ihrer verschiedenen literatur-, kultur- und sozialgeschichtlichen Bedingungen;
– Versuch der Periodisierung von Literaturentwicklungen
mit Rücksicht auf historische Verbindungen und Differenzen zwischen ihnen;
– Untersuchungen zum Verhältnis zwischen Literatur und den anderen Künsten und neueren Medien.

Gliederung und Dauer des Studiums:

(1) Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft kann an der Freien Universität Berlin nur als ganzes Fach studiert werden. Eine Beschränkung des Studiums auf einen der beiden Teilbereiche ist nicht möglich.


(2) Das Studium gliedert sich in Grund- und Hauptstudium. Der Umfang des Grundstudiums beträgt für Hauptfachstudierende 30 Semesterwochenstunden, für Nebenfachstudierende 16 Semesterwochenstunden. Der Umfang des Hauptstudiums beträgt für Hauptfachstudierende 30, für Nebenfachstudierende 16 Semesterwochenstunden.


(3) Das Grundstudium wird in Haupt- und Nebenfachstudium in der Regel nach vier Semestern abgeschlossen. Für den Studienabschluß des Magisters/der Magistra sind einschließlich der Magisterprüfung in der Regel neun Semester erforderlich.

Bewerbungszeitraum:

Nur für das 1. Fachsemester: 15.04.-31.05. (zum Wintersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.02. (zum Sommersemester)

Studienbeginn: Wintersemester

Studiensprachen: Deutsch

Regelstudienzeit: 4 Semester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 251,68 €

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen