Allgemeine und Vergleichende Medienwissenschaft

Universität Regensburg
In Regensburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
- 941... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Regensburg
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Master-Studiengang Allgemeine und Vergleichende Medienwissenschaft (AVM) ermöglicht den Erwerb vertiefter Kenntnisse der Medienwissenschaft, verbunden mit der Fähigkeit, unter Beherrschung der für dieses Fach relevanten Methoden selbständig wissenschaftlich und interdisziplinär zu arbeiten und grundlegende Zusammenhänge des Fachs zu vermitteln.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Regensburg
Universitätsstr. 31, 93053, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

# Abschluss eines fachrelevanten Erststudiums mit mindestens der Note 2,0 # mediengeschichtliche und medientheoretische Grundkenntnisse im Umfang von mindestens den Modulen MED-M01 »Mediengeschichte« und MED–M02 »Medientheorie« des B.A.-Abschlusses Medienwissenschaft # Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift # zur selbständigen Aneignung englischsprachiger Fachliteratur ausreichende Englischkenntnisse

Themenkreis

Der Master-Studiengang Allgemeine und Vergleichende Medienwissenschaft (AVM) an der UR mit verstärkt medientheoretischer Ausrichtung, ermöglicht den Erwerb vertiefter Kenntnisse der Medienwissenschaft, verbunden mit der Fähigkeit, unter Beherrschung der für dieses Fach relevanten Methoden selbständig wissenschaftlich und interdisziplinär zu arbeiten und grundlegende Zusammenhänge des Fachs zu vermitteln. Ziel ist die Vermittlung fortgeschrittener Kompetenzen, die zu einer nachfolgenden Berufstätigkeit - etwa in redaktionellen Bereichen oder im Kultur- und Medienmanagement - ebenso benötigt werden wie zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion).

Studienziele

Der Master-Studiengang Allgemeine und Vergleichende Medienwissenschaft (AVM) ermöglicht den Erwerb vertiefter Kenntnisse der Medienwissenschaft, verbunden mit der Fähigkeit, unter Beherrschung der für dieses Fach relevanten Methoden selbständig wissenschaftlich und interdisziplinär zu arbeiten und grundlegende Zusammenhänge des Fachs zu vermitteln. Sein Aufbau erlaubt sowohl den Anschluss an ein überdurchschnittlich erfolgreiches Erststudium der gleichen Fachrichtung (B.A. Medienwissenschaft) als auch die ergänzende Erarbeitung einer medienwissenschaftlichen Expertise nach einer herausragenden Qualifikation durch ein anderweitiges fachrelevantes Erststudium. Ziel ist die Vermittlung fortgeschrittener Kompetenzen, die zu einer nachfolgenden Berufstätigkeit – etwa in redaktionellen Bereichen oder im Kultur- und Medienmanagement – ebenso benötigt werden wie zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion).

Aufbau des Studiengangs

Das Studium ist modularisiert. Es gliedert sich in die Pflichtmodule MED–M30 und MED–M31, die Wahlpflichtmodule INF–M30, INF–M32 und MED–M32 bis MED–M34, das Abschlussmodul MED–M35 und die Master-Arbeit. Die Wahl von mindestens dreien der Wahlpflichtmodule ebenso wie einzelner über den Pflichtbereich hinausgehender Lehrveranstaltungen zum Erwerb der erforderlichen Gesamtzahl an Leistungspunkten unterliegt den individuellen Studienpräferenzen, wobei die ›freien Leistungspunkte‹ in Lehrveranstaltungen aus den Modulen MED–M31 bis MED–M34 sowie INF–M30 und INF–M32 – inklusive der dort angegebenen Wahlbereiche – zu erwerben sind.

Die Qualifikation der Bewerber wird von einer Auswahlkommission im Rahmen eines Eignungsverfahrens festgestellt. Hierzu hat der Bewerber das Vorliegen der o.g. Qualifikationsvoraussetzungen durch Vorlage der genannten Unterlagen nachzuweisen. Die Auswahlkommission beurteilt die vom Bewerber vorgelegten Unterlagen. In Zweifelsfällen lädt die Kommission den Bewerber zu einem mindestens 20-minütigen Auswahlgespräch ein. In diesem Gespräch werden dem Bewerber stichprobenartige Fragen aus den Bereichen Mediengeschichte und Medientheorie sowie über die mit der Wahl des Studiengangs verbundenen Erwartungen gestellt.

Bewerbung (jeweils bis 15.7.)

Studienbeginn - Wintersemester


Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Studienbeitrag an der Universität Regensburg beträgt einheitlich 500,- € pro Semester.Der Studentenwerks- und Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von derzeit 88,- € (Studentenwerksbeitrag, Semesterticket und Verwaltungskostenbeitrag) ist zusätzlich zu entrichten.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen