Öko-Zentrum NRW

Öko-Zentrum NRW

Beschreibung

Das Öko-Zentrum NRW zählt zu den Pionieren im ökologischen Bauen, Sanieren und Modernisieren – seit 1993 unterstützen wir mit unserem Wissen Baufachleute zu aktuell relevanten Themen. Durch die Arbeit auf der Baustelle und durch den engen Kontakt mit Betrieben wissen wir genau, wo den Praktikern "der Schuh drückt" - und welche Dienstleistungen ihrem Bedarf entsprechen. Genau hierauf sind die spezifischen Dienstleistungen abgestimmt, die unser Fachinstitut neben Weiterbildungen anbietet. Das gestiegene Umweltbewusstsein ist aber längst nicht der einzige Grund für das Umdenken. Ebenso entscheidend sind der Wunsch nach einem Wohnen in gesunder Umgebung, Veränderungen beim Nutzerverhalten (Stichwort: Single-Haushalte) oder gesellschaftliche Trends wie der demographische Wandel und die wirtschaftliche Stagnation. All das hat sowohl das Interesse am ökologischen Bauen als auch die daran geknüpften Anforderungen wesentlich erhöht. Das Öko-Zentrum hat diese Entwicklungen früh erkannt und in seinen Dienstleistungen aufgegriffen: Ökologisches Bauen, wie wir es verstehen, bedeutet nachhaltiges Bauen.

Den Bildungsanbieter kontaktieren
(0) 2... Mehr ansehen

Kurshighlights

...Lernziel Bewertung verschiedner Anlagen und Kenntnisse über die Notwendigkeit von Lüftungsanlagen Kenntnisse über die Effizienz von elektrischen Verbrauchern... Lerne:: Architektur Bauingenieurwesen, Planen und Bauen...

  • Kurs
  • Blended in Berlin
    und an 2 weiteren Standorten
  • 5 Monate
Zum Vergleich auswählen
Mehr ansehen

1.400 
zzgl. MwSt.

...In 8 Seminarblöcken werden alle Teilbereiche des Feuchteschutzes behandelt. Die Absolventen werden Problemstellungen im Feuchteschutz und die zugehörigen...

  • Kurs
  • Für arbeitnehmer
  • Blended in Dortmund
    und 1 weiterer Standort
  • 8 Monate
Zum Vergleich auswählen
Mehr ansehen

2.195 
zzgl. MwSt.

...Kopplungsanlagen 4.11 Datenerfassung zur Bewertung der haustechnischen Bereiche gemäß DIN V 18599 Teile 5-9 4.12 Zusammenfassung 5 Quellen und Literatur... Lerne:: Erneuerbare Energien...

  • Kurs
  • Blended in Hamburg
    und 1 weiterer Standort
  • 5 Monate
Zum Vergleich auswählen
Mehr ansehen

1.795 
zzgl. MwSt.

...und Wohlgefühl 6.8 Weiterführende Detailinformationen 7 Lüftungstechnik 7.1 Hand- oder Anlagenlüftung 7.2 Voraussetzungen für den Einsatz von Lüftungstechnik... Lerne:: Erneuerbare Energien...

  • Kurs
  • Blended in Hamburg
    und an 3 weiteren Standorten
  • 5 Monate
Zum Vergleich auswählen
Mehr ansehen

1.500 
MwSt.-frei

...3.3 Kapillarleitung 3.4 Sorption oder hygroskopische Wasseraufnahme von Baustoffen 3.5 Feuchtegehalt und Feuchteverhalten von Baustoffen 3.6 Feuchteverhalten... Lerne:: Erneuerbare Energien...

  • Kurs
  • Blended in Hamm
  • 4 Monate
Zum Vergleich auswählen
Mehr ansehen

1.500 
MwSt.-frei

Dozenten

Annette Tönges
Annette Tönges
Referentin Wissenstransfer

Jg. 1979, Architekturstudium an der Universität Dortmund mit der Vertiefungsrichtung Projektleitung, Tätigkeit im Planungsbüro im Bereich Instandhalten/Modernisieren, vom BAFA anerkannte Vor-Ort-Beraterin, seit Mitte 2006 Mitarbeiterin des Öko-Zentrums NRW, Schwerpunkte: EU-Projekte, Ingenieurleistungen

Annika Schlegel
Annika Schlegel
Referentin Wissenstransfer

Jg. 1977. Studium der Raumplanung an der Universität Dortmund. Tätigkeiten in den Bereichen der nachhaltigen Unternehmensentwicklung, der partizipativen Stadtentwicklung und des Konfliktmanagements. Seit Mitte 2006 Mitarbeiterin im Öko-Zentrum NRW. Schwerpunkte: Ökologischer Siedlungsbau, Energiesparen in Schulen und Gewerbeparkvermarktung

Bettina Kasper
Bettina Kasper
Referentin Wissenstransfer

Jg. 1976, Architekturstudium mit Schwerpunkt Altbausanierung, Tätigkeit für Architekturbüros in Deutschland, England und Spanien, Mitglied im Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB) und im Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.V., seit 2002 beim Öko-Zentrum NRW, Projektleiterin für Transferprojekte und Lehrgangsleiterin (Baubiologie und Innenraumbelastungen)

Jan Karwatzki
Jan Karwatzki
Referent Wissenstransfer

Jg. 1979, Architekturstudium an der Universität Dortmund, Weiterbildung zum Anlagenplaner Erneuerbare Energien an der Universität Kassel, Mitglied der AK NW, vom BAFA anerkannter Vor-Ort-Berater, Aussteller von Energieausweisen mit dena-Gütesiegel, seit Anfang 2006 Mitarbeiter des Öko-Zentrums NRW, Schwerpunkte: Ingenieurleistungen und Fernlehrgangs-Betreuung

Jürgen Veit
Jürgen Veit
Fachleiter

Jg. 1956, Bauzeichnerlehre, Bauphysikstudium, ab 1982 tätig für: Fraunhofer-Institut für Bauphysik, Institut für Gebäudeanalyse und Sanierungsplanung, Dt. Zentrum für Handwerk und Denkmalpflege (Bauphysik-Fachplaner, Gutachter, Projektmanager von Forschungsverbünden), seit 1998 fachliche Leitung des Öko-Zentrums NRW, Arbeitsschwerpunkte: Bauphysik, Altbausanierung, Wissenstransfer, EU-Projekte

Alle ansehen

Die Vorteile, hier zu studieren

Ingenieurleistungen – Unsere Fachkenntnisse zu Ihrem Vorteil
Der Gebäudesektor befindet sich im Wandel: Alt- wie auch Neubauten müssen verschiedenste energetische Anforderungen erfüllen. Dies verlangen nicht nur Gesetze und Normen, sondern auch die Verantwortung für Umwelt und Geldbeutel. Mit unseren vielfältigen Ingenieurleistungen unterstützen wir Bauherren und –träger sowie Gebäudeeigentümer in den Bereichen Energie und Nachhaltigkeit. Die bedarfsgerechte und zeitgemäße Entwicklung des Baubestands bildet hier unseren besonderen Schwerpunkt. Weiterbildung ist kein Selbstzweck – erst recht nicht in einem hart umkämpften Markt wie dem Bauen. Deshalb setzen wir auf Angebote, die Sie und Ihr Unternehmen weiterbringen, Ihnen einen Wissensvorsprung verschaffen sowie Ihren persönlichen Marktwert erhöhen. Und die dabei mit Ihrer wertvollsten Ressource sparsam umgehen: mit Ihrer Zeit.