STATCON B. Schäfer

STATCON B. Schäfer

Den Bildungsanbieter kontaktieren
55429... Mehr ansehen

Kurshighlights

...21. Oktober, Vormittagsprogramm (09:30 - 12:30 Uhr) 21. Oktober Nachmittagsprogramm (13:00 - 16:30 Uhr) 22. Oktober, Vormittagsprogramm... Lerne:: Prices and Forecasts - Focus on Energy, Global Commodity Markets...

  • Event
  • Fortgeschritten
  • Witzenhausen
  • 2 Tage
Zum Vergleich auswählen
Mehr ansehen

Kostenlos

Dozenten

Dipl.-Soz. Bertram Schäfer
Dipl.-Soz. Bertram Schäfer
EViews

Bertram Schäfer ist Eigentümer und Gründer der Firma STATCON in Witzenhausen. Er verfügt über 25 Jahre Erfahrung in verschienen Beratungssegmenten in den Bereichen der Statistik, Qualitätssicherung sowie Forschung und Entwicklung. Herr Schäfer ist Dozent und Autor für die Deutsche Gesellschaft für Qualität. Schwerpunkte seiner Tätigkeit bei STATCON sind Schulungen im Bereich statistischer Methoden, Versuchsplanung und Qualitätsmanagement, Six Sigma Methoden sowie Marktforschung und Ökonometrie.

Dipl.-Stat. Sebastian Hoffmeister
Dipl.-Stat. Sebastian Hoffmeister
EViews

Sebastian Hoffmeister ist Trainer und Statistikberater bei STATCON. Nach praxisorientierten Tätigkeiten in Industriebetrieben wie Siemens und AGIP Deutschland GmbH setzt er nun in seiner Tätigkeit bei STATCON Schwerpunkte in der Beratung und Lehre im Bereich der Multivariaten Statistik und in der Anwendung der Statistik in der Ökonomentrie. Für STATCON führt Herr Hoffmeister Trainings, Seminare und interaktive Webinare für Wissenschaftler und Führungskräfte im Life Science und Finanzsektor durch

Prof. Dr. Achim Wübker
Prof. Dr. Achim Wübker
EViews

Prof. Dr. Wübker ist Professor für Wirtschaftsmathematik und Statistik an der EBC-Hochschule Düsseldorf und arbeitet für STATCON als Statistik- Trainer und Berater. Im Jahr 2008 legte Herr Wübker seine Promotion im Bereich Wahrscheinlichkeitstheorie an der Universität Göttingen ab. In den folgenden Jahren arbeitete er als Post-Doc in den Bereichen Statistik (Universität Göttingen) und Operations Research (Universität Osnabrück). Die sich anschließende Tätigkeit als Wirtschaftsmathematiker zeigten ihm die Anwendungsmöglichkeiten statistischer Verfahren im Risiko- und Portfoliomanagements auf