Ancient Near Eastern Cultures Relating to Pre-Islamic Palestine/Israel (BeNeFri)

Universität Bern
In Bern (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Bern (Schweiz)
Beschreibung

Das Departement Biblische Studien der Universität Freiburg bietet regelmässig Übungen und Praktika zu den Sammlungen altorientalischer Kleinkunst an. Die beteiligten Institutionen bemühen sich um die regelmässige Durchführung von Studienreisen in die Länder des Vorderen Orients.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bern
Länggassstrasse 51, CH-3000, Bern, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Im Bachelor Minor (30 ECTS-Punkte) ist im ersten bis zweiten Studienjahr das Grundstudium zu absolvieren (15 ECTS-Punkte). Im zweiten und dritten Studienjahr ist das Aufbaustudium (15 ECTS-Punkte) zu absolvieren. Beide Studienphasen können eine Kleine schriftliche Arbeit (1 ECTS-Punkt) enthalten. Bis zum Abschluss des Bachelor Minor (30 ECTS-Punkte) ist mindestens eine Kleine schriftliche Arbeit anzufertigen.

Themenkreis

Palästina/Israel, im Schnittpunkt dreier Kontinente gelegen und bis in unsere Gegenwart Zankapfel der Grossmächte, war jahrtausendelang Ausgangspunkt entscheidender zivilisatorischer, kultureller und religiöser Impulse, die auch Europa und die Moderne entscheidend geprägt haben:

  • von der Domestikation von Fauna und Flora zur Erschliessung permanenter Siedlungsräume
  • von der Erfindung der Schrift zu ihrer Demokratisierung im Alphabet
  • von den Ursprüngen von Staat und Recht zu ihrer Ethisierung durch Verant. für Gerechtigkeit und Frieden im Horizont eines egalitären Menschenbildes
  • vom vielgestaltigen Polytheismus zum universalen Monotheismus (Bibel und Koran)

Auch mit den Schattenseiten dieses kulturellen Erbes sind wir bis heute konfrontiert (Patriarchalismus, Exklusivismus, Fundamentalismus etc).
Der dreijährige Nebenfach-Studiengang “Kulturgeschichte des vorislamischen Palästina” setzt sich – unabhängig von Bekenntnisfragen – mit diesen wesentlichen Wurzeln unserer Kultur auseinander, die heute dank moderner Wissenschaften (v.a. Archäologie, Epigraphie, Ikonographie und Religionswissenschaft) neu erschlossen werden können.
Das Angebot richtet sich an

  • Studierende der Alten und Neueren Geschichte sowie der Religionswissenschaft, die hier ein Hintergrundwissen erwerben können, das auch für ihr Hauptfach nutzbringend sein wird
  • Studierende der Theologie, die damit ihre Grundkenntnisse im Bereich der “Biblischen Umwelt” vertiefen können
  • alle sonstigen Interessierten

Lehrangebot

Die anrechenbaren Lehrveranstaltungen sind im Vorlesungsfüher der Theologischen Fakultät als solche gekennzeichnet. Beachten Sie jedoch unbedingt darüberhinaus die entsprechenden Angebote an der Universität Freiburg.

Lehrveranstaltungen, die vom Departement Altertumswissenschaften der Universität Freiburg angeboten werden (z.B. frühchristliche und byzantinische Archäologie, antike Numismatik), können in diesen Nebenfachstudiengang integriert werden, sofern sie den Bereich des vorislamischen Palästina berücksichtigen.

Das Departement Altertumswissenschaften der Universität Freiburg bietet Hauptfachstudierenden aus Bern den Nebenfachstudiengang "Ägyptologie".
Studierende der Universität Freiburg können an der Universität Bern das Hebraicum (Sprachzeugnis für Biblisches Hebräisch) erwerben.
Das Biblische Institut der Universität Bern organisiert für Studierende beider Universitäten regelmässig die Teilnahmemöglichkeit an archäologischen Ausgrabungen in Palästina/Israel.

Das Departement Biblische Studien der Universität Freiburg bietet regelmässig Übungen und Praktika zu den Sammlungen altorientalischer Kleinkunst an. Die beteiligten Institutionen bemühen sich um die regelmässige Durchführung von Studienreisen in die Länder des Vorderen Orients.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 600 Fr. pro Semester Die Semestergebühren betragen 34 Fr. Zusätzlich:Beitrag Vereinigung der Studierenden (SUB) 21 Fr. Studien- und Semestergebühren betragen somit für ordentliche Studierende im Normalfall insgesamt 655 Franken.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen