Angewandte Psychologie

Zürcher Hochschule
In Zürich (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Zürich (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Eine frühzeitige und vielfältige Vernetzung der Ausbildung mit anwendungsorientierter Forschung und Praxis ist uns wichtig. Ebenso ein breites Curriculum, das multimodal und schulenübergreifend ausgerichtet ist. Die kontinuierliche Auseinandersetzung mit ethisch-normativen Fragen und mit Genderfragen sowie die Schulung von verantwortlichem psychologischem Handeln ist unser Ziel. Beim Abschluss der Ausbildung soll ein breites berufsbezogenes und personales Qualifikationsniveau, das einen raschen und erfolgreichen Berufseinstieg ermöglicht, sichergestellt werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zürich
Minervastrasse 30, CH-8032, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

1. Mindestens ein Jahr Arbeitswelterfahrung nach Abschluss einer Ausbildung zum Zeitpunkt der Anmeldung. 2. Erfüllung einer der nachfolgenden Bedingungen: (a) Berufsmatura, Fachmatura, gymnasiale Matura, Lehrerpatent oder (b) Abschluss einer höheren Lehranstalt (z.B. HWV, Schule für Soziale Arbeit, HTL, HKG),einer 3-jährigen Diplommittelschule (gültig bis Aug. 2014) oder einer kantonalen Handelsschule,KindergärtnerInnenseminar

Themenkreis

Wir stellen für unsere Studierenden eine überschaubare Ausbildungsinstitution sicher, in der die persönlichen Kontakte zwischen den Studierenden und den Dozierenden sowie personale Kompetenzen gefördert werden.

Eine frühzeitige und vielfältige Vernetzung der Ausbildung mit anwendungsorientierter Forschung und Praxis ist uns wichtig. Ebenso ein breites Curriculum, das multimodal und schulenübergreifend ausgerichtet ist.

Die kontinuierliche Auseinandersetzung mit ethisch-normativen Fragen und mit Genderfragen sowie die Schulung von verantwortlichem psychologischem Handeln ist unser Ziel. Beim Abschluss der Ausbildung soll ein breites berufsbezogenes und personales Qualifikationsniveau, das einen raschen und erfolgreichen Berufseinstieg ermöglicht, sichergestellt werden.

Studieninhalte

Grundlagen der Angewandten Psychologie: Allgemeine und differenzielle Psychologie, Entwicklung und Persönlichkeit, Sozialpsychologie, Psychologische Schulen, Geschichte der Psychologie

Klinische Psychologie: Neuropsychologie, Psychophysiologie, Psychopathologie, Psychosomatik, spezifische Störungsbilder (z.B. Schizophrenie, Depression, Borderline, Alzheimer)

Psychodiagnostik: Metrische und projektive Verfahren, Testkonstruktion und -interpretation, Schriftpsychologie, Rorschachdiagnostik, psychologische Gutachten, Kasuistik

Beratung: Grundlagen der Kommunikation, Methoden der Gesprächsführung, Arbeiten mit Gruppen, Beratungsarchitektur und Beratungskonzepte, Interventionsformen und Wirkungsevaluation, Öffentlichkeitsarbeit

Angewandte Psychologie und ihre Kontexte: Ethik, Genderfragen, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Arbeits- und Organisationspsychologie, Soziologie, Bildungssysteme

Wissenschaftliches Arbeiten: Einführung, Statistik, qualitative Sozialforschung, Fachenglisch, Neue Medien, Seminar- sowie Bachelor-Arbeit in selbstgewählten Themenfeldern

Wahlfächer: Von den Studierenden oder der Studienleitung zur Vertiefung oder aus aktuellem Anlass geplante Veranstaltungen

Spezifisch nach Vertiefungsrichtung

Arbeits- und Organisationspsychologie: Grundlagen der Arbeits- und Organisationspsychologie, strategisches HRM, Personalbeurteilung und -entwicklung, Führung, u.a.

Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie: Entwicklung in der Lebensspanne, Erziehungs- und Lebensberatung, Persönlichkeitsdiagnostik und deren Anwendung zur individuellen Entwicklungsunterstützung und -förderung.

Klinische Psychologie: Störungsbilder, therapeutische Ansätze, Klinische Verfahren, Evaluationsforschung und Qualitätssicherung in der klinischen Psychologie, Wirksamkeitsstudien, u.a.

Studienaufbau

Das Studium kann in allen Vertiefungsrichtungen als Vollzeit- oder als Teilzeitstudium absolviert werden.

Das Vollzeitstudium startet jährlich in der Woche 38.

Das Teilzeitstudium beginnt alle zwei Jahre in der Kalenderwoche 8, erstmals 2010.

Bei beiden Varianten besteht das Studienjahr aus einem Herbst- und einem Frühjahrssemester von je maximal 17 Wochen, in denen Präsenzunterricht stattfindet. Während der Semester und über die Semesterzeiten hinaus ist zudem ein hoher Anteil an Selbststudium zu leisten.

Für den Bachelorabschluss (Bachelor of Science in Applied Psychology) müssen Studierende 180 ECTS-Punkte vorweisen können, welche über die Dauer des Studiums verteilt aufgrund der Studienleistung vergeben werden.

Vollzeitstudium

Im Vollzeitstudium werden pro Semester 30 ECTS-Punkte vergeben, womit das Studium bis zum Bachelorabschluss sechs Semester dauert.

Der Präsenzunterricht findet tagsüber von Montag bis Freitag statt. Präsenzunterricht und Selbststudium ergeben insgesamt einen durchschnittlichen Arbeitsaufwand, welcher einer 40-Stunden-Woche entspricht und pro Jahr auf 45 Wochen verteilt ist.

Teilzeitstudium

Im neuen 10-semestrigen Teilzeitstudium kann die Anzahl der zu vergebenden ECTS-Punkte pro Semester variieren, durchschnittlich können 18 ECTS-Punkte pro Semester erlangt werden.

Der Präsenzunterricht findet am Freitag und Samstag statt.

Zusätzlich zu diesen festgelegten Tagen mit Präsenzunterricht ist ebenfalls Selbststudium zu leisten. Voraussichtlich ist pro Woche insgesamt von einem durchschnittlichen Arbeitsaufwand von ca. 25 Stunden auszugehen, wobei sich dieser Arbeitsaufwand auf 45 Wochen pro Jahr verteilt. Alle zur Verfügung stehenden Informationen werden auf unserer Website zu finden sein.

Bachelorstudiengang Teilzeit FS 2010

(Anmeldeschluss 30.8.09)

Anmeldeperioden:

1. Durchgang 1.9. bis 30.11.

2. Durchgang 1.1. bis 30.3.

.....Voraussetzung

3. Wer ein Psychologiestudium an einer Hochschule aufgrund zweimaligen Nichtbestehens von Modulen nicht fortsetzen kann, kann sich auch an der ZHAW nicht um einen Studienplatz in Psychologie (BSc oder MSc) bewerben.
4. Bestehen einer kostenpflichtigen Eignungsabklärung (siehe folgende Seite).
5. Sehr gute Deutschkenntnisse und Englisch-Grundkenntnisse (Textverständnis) sowie EDVAnwendungskenntnisse werden vorausgesetzt.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Einschreibung** zum Aufnahmeverfahren einmalig CHF 100.- Immatrikulationsgebühr*** für die Einschreibung in die Bachelor- und Masterstudiengänge einmalig CHF 100.- Semestergebühr für das Bachelorstudium inkl. pauschale Prüfungsgebühr pro Semester CHF 680.- Zusätzliche Semestergebühr für ausländische Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz ausserhalb der Schweiz pro Semester CHF 500.- Beitrag Studentenorganisation (VSZHAW) pro Semester CHF 12.-