Anhang und Lagebericht nach HGB neu und BilRUG

Verlag Dashöfer GmbH
In Essen, Stuttgart, Frankfurt Am Main und an 2 weiteren Standorten

550 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040/ ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Aktueller Schwerpunkt des Seminars ist der DRS 20 Konzernlagebericht. DRS 20 gilt zwar verpflichtend nur für Konzerne, allerdings wird seine Anwendung auf den Einzelabschluss empfohlen und der Standard liefert wertvolle Hinweise für eine adäquate Lageberichterstattung. Sie erhalten einen Überblick über die wesentlichen Angabe- bzw. Erläuterungspflichten in Anhang und Lagebericht, sowohl für den Einzelabschluss als auch für den Konzernabschluss. Die Grundlagen werden anhand zahlreicher Beispiele und Musterformulierungen erläutert, sodass die Lerninhalte direkt umgesetzt und in der Praxis angewendet werden können. Ziel ist die Erstellung eines externen Prüfungen standhaltenden Anhangs und Lageberichts. Es wird außerdem auf die aktuell geplanten Neuregelungen durch das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) und ihre Bedeutung für Anhang und Lagebericht eingegangen.Unsere Empfehlung für einen hohen Praxiswert und Erkenntnisgewinn:
Bringen Sie Ihren Anhang und Lagebericht am Seminartag mit. So können Sie kritische Formulierungen und Optimierungen direkt an Ihren Angaben diskutieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
13.Dezember 2016
Dortmund
44137, (Wählen), (Wählen)
Januar
Essen
Essen, 45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
15.Dezember 2016
Frankfurt Am Main
Frankfurt, 60313, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
06.Dezember 2016
Hamburg
Hamburg, 20148, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
08.Dezember 2016
Stuttgart
Stuttgart, 70182, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Lagebericht

Themenkreis

  1. Bedeutung von Anhang und Lagebericht für das Financial Reporting
    • Aufgaben des Anhangs sowie des Lageberichts
    • Nutzung als Kommunikationsmedium gegenüber Anteilseignern und Gläubigern
    • Praktische Empfehlungen für den Erstellungsprozess (v.a. Mustergliederung)
  2. Inhalt und Gestaltung des Anhangs / Konzernanhangs
    • Gesetzliche Grundsätze für die Aufstellung des Anhangs
    • Übersichtliche Gestaltung des Anhangs
    • Einzelne Schwerpunktthemen des Anhangs
      • Außerbilanzielle Geschäfte
      • Geschäfts- und Firmenwert
      • Prüferhonorare und Beratungsleistungen
      • Finanzinstrumente
      • Geschäfte mit nahestehenden Personen / Unternehmen
      • Aktivierung von Forschungs- und Entwicklungskosten
      • Bewertungseinheiten
      • Pensionsrückstellungen
      • Risikobewertung für Eventualverbindlichkeiten / Haftungsverhältnisse
      • Latente Steuern
      • Ausschüttungssperren
    • Unterlassen von Angaben nach § 286 HGB
    • Größenabhängige Erleichterungen
  3. Inhalt und Gestaltung des Lageberichts / Konzernlageberichts
    • Gesetzliche Grundlagen zur Lageberichterstellung
    • Inhalt und Gestaltung im Einzelnen
      • Grundlagen des Unternehmens / Konzerns
      • Wirtschaftsbericht: Darstellung des Geschäftsverlaufs; Erläuterung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage (Struktur, Kennzahlen)
      • Prognosebericht
      • Nachtragsbericht
      • Risiko- und Chancenbericht
      • Weitere Teilberichte für kapitalmarktorientierte Gesellschaften
    • Fallstudie: Praxis-Lagebericht mit Musterformulierungen
  4. Prüfung des Anhangs und Lageberichts
    • Prüfung durch den Wirtschaftsprüfer
    • Prüfung durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR)
    • Häufig festgestellte Fehler

Zusätzliche Informationen

Leiter und Mitarbeiter aus dem Finanz- und Rechnungswesen und Controlling, die den Abschluss / Konzernabschluss erstellen oder die Abschlusserstellung vorbereiten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen