Anleitungen für den US-Markt

Kothes! Technische Kommunikation GmbH & Co. KG
In Hamburg und Ludwigsburg

390 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02151... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

In diesem Seminar erhalten Sie konkrete Hinweise für den Handlungsbedarf in der technischen Dokumentation. Das Seminar vermittelt Grundlagen zur Erstellung von Anleitungen, die den spezifischen Anforderungen in den USA genügen.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an alle, die Anleitungen für den US-Markt schreiben oder die Verantwortung für deren Inhalte tragen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Rennbahnstr., 90, 22111, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Ludwigsburg
Pflugfelder Str., 36, 71636, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Zwar gibt es in den USA kein einheitliches Haftungsrecht, da jeder US-Bundesstaat eigene Haftungsnormen hat, jedoch gibt es einige allgemein gültige Grundsätze. So bilden die wichtigsten Fehlerkategorien, die zur Produzentenhaftung führen können, Konstruktions-, Herstellungs- und Instruktionsfehler.

Herstellung und Konstruktion sind bei Produkten, die von deutschen Unternehmen in den USA vertrieben werden, in der Regel hochwertig und kommen als haftungsbegründende Ursache meist nicht in Betracht.
Die Verletzung der Instruktionspflicht – z. B. aufgrund fehlender oder fehlerhafter Informationen in Anleitungen – führte jedoch schon in mehreren Fällen dazu, dass amerikanische Gerichte den Hersteller zur Leistung von Schadensersatz verurteilten.

Agenda

Uhrzeit

Thema

10.00 - 10.30

Das US-Rechtssystem

10.30 - 11.00

Vor Redaktionsbeginn

11.00 - 11.45

Layout und Format

11.45 - 12.30

Kapitelstruktur

12.30 - 13.30

Mittagspause mit leichtem Snack

13.30 - 14.00

Die ANSI-Z535-Standards

14.00 - 15.00

Sicherheitskonzept und Sicherheitshinweise nach ANSI Z535.6

15.00 - 15.30

Struktur-, Navigations- und Funktionselemente

15.30 - 16.00

Abbildungen

16.00 - 16.30

Formulierungen, Terminologie und Übersetzung

16.30 - 17.00

Beispiele aus der Praxis und abschließende Diskussion