Antriebs- und Fördertechnik für Nichttechniker

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Mitarbeiter in kaufmännisch- oder prozessorientierten Abteilungen wie Vertrieb, Marketing, Projektierung, Einkauf, Auftragsabwicklung, Projektmanagement, Qualitätsmanagement und Controlling in beliebiger Hierarchieebene aus produzierenden oder betreibenden Unternehmen der Antriebs- und Fördertechnik

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • Antriebs- und Fördertechnik: Aufgaben und Ziele - Grundlagen zu Lebensdauerbetrachtungen
  • Antriebs- und fördertechnische Komponenten: Mechanische Komponenten der Antriebstechnik (Getriebe, Wellen, Lager, Kupplungen, …) - Weiter Komponenten der Antriebstechnik (elektrisch, hydraulisch, pneumatisch) - Komponenten der Fördertechnik (Bremsen, Seiltriebe, Kettentriebe, ...)
  • Kenngrößen der Komponenten: Leistung, Drehmoment, Drehzahl - Kennlinien, Kennfelder, Arbeitspunkt
  • Fördertechnische Geräte: Stetigförderer (Gurtförderer, Kettenkratzer, ...) - Unstetigförderer (Hubwerke, Krane, …) - Klassifikation und Einstufung von Geräten und Komponente
  • Fördertechnische Anlagen: Arbeitsspiel, Arbeitsgeschwindigkeiten, Umschlag - Anlagenplanung, Sicherheitsabstände, Toleranzen
  • Schwingungen und Vibrationen: Grundlagen und Schwingungsphänomene - Mögliche Problematik: Positionierung, Lebensdauer und Akustik
  • Rechtliche Anforderungen: Normen und Richtlinien in der Fördertechnik, Benutzerinformationen (Typenschild, Betriebsanleitung,…) - Konformitäts- und Einbauerklärungen, Prüfung
  • Vergleich und Auswahl: Unterscheidungsmerkmale, Auswahlkriterien für Komponenten und Geräte - Ausführungsbeispiele

Die Fortbildungsveranstaltungen finden als offene Seminare, Tagungen, Kurse und Workshops in Berlin und an zahlreichen Seminarorten in allen Bundesländern sowie als Inhouse-Schulungen, Coachings und Trainings in Verwaltungen bzw. Einrichtungen vor Ort statt. Die halbjährliche Herausgabe eines an der neuesten Rechtsentwicklung orientierten Seminarprogramms mit einem breiten Themenspektrum trägt dem Bedarf der Kundinnen und Kunden Rechnung. Das Fortbildungsangebot wird kontinuierlich aktualisiert, indem frühzeitig neue Entwicklungen aufgegriffen und Veränderungen in der Arbeitswelt der Kundinnen und Kunden produktiv umgesetzt werden.