Anwaltliches Gebührenrecht im Gewerblichen Rechtsschutz

IP for IP GmbH
In Dresden und München

690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20297... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Seminar konzentriert sich auf diejenigen Fragestellungen, die bei der Anwendung des RVG speziell in Patentanwaltskanzleien auftreten, und führt anschaulich durch die jeweils relevanten Themenbereiche

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Sind sind Patentanwaltsfachangestellte/r Rechtsanwalts- oder Notariatsfachangestellte/r Mitarbeiter/in in einer Patent- oder Rechtsanwaltskanzlei Vorkenntnisse und Erfahrungen mit dem RVG sind nicht zwingend. Das Seminar bietet eine ausreichende Einführung in die Thematik.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Die richtige Abrechnung gegenüber dem Mandanten
Praxis

Dozenten

Friedrich Albrecht
Friedrich Albrecht
Marken-Beschschwerdesenat

Markus Hoffmann
Markus Hoffmann
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Themenkreis

Aktuelle RVG-Praxis für Patentanwaltsfachangestellte. Fokussiert und praxisorientiert!

Eine sichere und richtige Honorarabrechnung spart Zeit und Ärger. Da das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) in der patentanwaltlichen Praxis vor allem im Bereich der Kostenerstattung in zweiseitigen Verfahren vor Ämtern und Gerichten mehr und mehr an Bedeutung gewinnt, sind diesbezügliche Kenntnisse für Patentanwaltsfachangestellte zwischenzeitlich unerlässlich geworden.

Das Seminar konzentriert sich auf genau diejenigen Fragestellungen, die bei der Anwendung des RVG speziell in Patentanwaltskanzleien auftreten, und führt anschaulich durch die jeweils relevanten Themenbereiche.

Behandelt werden u.a.

  • Die richtige Abrechnung gegenüber dem Mandanten
  • Die Praxis zur Kostentragung und zur Gegenstands- bzw. Streitwertbestimmung
  • Die zielsichere Abwicklung von Kostenfestsetzungsverfahren sowie alle einschlägigen RVG-Gebührentatbestände in zweiseitigen Verfahren vor dem DPMA, dem BPatG und den Streitgerichten
  • Die Ausschöpfung des Vergütungsrahmens (kein Geld verschenken!)
  • Die Praxis zur Erstattung von Reisekosten und Auslagen

Nützliches Toolkit!
Die Teilnehmer erhalten ein Toolkit bestehend aus Hilfsmitteln, wie

  • Gebührentabellen
  • Mustertexten
  • Rechenbeispielen
  • sowie Quellen zur Nutzung kostenloser Gebührenrechner im Internet

Brandaktuell!
Berücksichtigt werden alle für Patentanwaltskanzleien relevanten Änderungen des 2.Kostenrechtsmodernisierungsgesetzes, ab Juli 2013 sowie die kostenrechtlichen Fragen zum neuen Designnichtigkeitsverfahren ab 01.01.2014.

Zusätzliche Informationen

Brandaktuell!
Berücksichtigt werden alle für Patentanwaltskanzleien relevanten Änderungen des 2.Kostenrechtsmodernisierungsgesetzes, ab Juli 2013 sowie die kostenrechtlichen Fragen zum neuen Designnichtigkeitsverfahren ab 01.01.2014.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen