Anwendung der Bußgeldvorschrift und Einleitung eines Strafverfahrens im Vollzug des Wohngeldgesetzes

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Dieser Workshop baut auf dem Seminar WGA245A über die Durchführung eines Bußgeldverfahrens und den ersten eigenen Erfahrungen der Teilnehmer auf. Es werden die erweiterte Anwendung des Ordnungswidrigkeitengesetzes und die Beachtung der Bußgeldregelung im Wohngeldgesetz sowie der Wohngeldverwaltungsvorschrift erörtert. Das Ziel des Seminars besteht darin, im Kreise erfahrener Wohngeldsachbearbeiter die Bußgeldregelungen im Wohngeldrecht intensiv zu besprechen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Schwerpunkte: Erörterung eines Tatbestandes und deren Rechtsfolge bei Betrug und Urkundenfälschung Definition Vermögensschaden aus überzahlter Leistungsbewilligung Täuschung, Irrtum - mögliche Tatbestände aus dem WoGG Abgrenzung zwischen Strafverfahren und Ordnungswidrigkeit Grundzüge und Gang des Verfahrens im Strafrecht Einstellung des Verfahrens mangels hinreichendem Tatverdacht wegen Geringfügigkeit und gegen Geldauflage Grundlegende Strafzumessungserwägungen des Gerichts Folgen einer Verurteilung für den Betroffenen Gerichtliche Entscheidungen zum Leistungsmissbrauch

Zusätzliche Informationen

1027WGA247

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen