Applied Ecology

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
In Kiel

408 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Kiel
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel des Masterstudiengangs ist es, vertiefende Kenntnisse im Bereich der angewandten Ökologie zu vermitteln. Aufbauend auf dem ersten berufsqualifizierenden Abschluss werden den Studierenden vertiefende Kenntnisse in folgenden Vertiefungsrichtungen angeboten: Studien zur Dynamik von terrestrischen und aquatischen Ökosystemen sowie von Küsten-Ökosystemen (Universität Kiel). Ökotoxikologie und Indikation ökologischer Prozesse (Universität Coimbra)

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kiel
Olshausenstraße 75, 24098, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme des Masterstudiengangs ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium in einem naturwissenschaftlichen Studiengang mit Schwerpunkt in Ökologie, Biologie, Populationsgenetik oder Umweltwissenschaften oder ein gleichwertiger Abschluss. Zudem ist die erfolgreiche Teilnahme an einem fachspezifischer Aufnahmetest nach den Vorgaben der Europäischen Union erforderlich.

Themenkreis

Gegenstand des Faches

Die Studierenden sollen ein grundlegendes Verständnis der Struktur und Funktion ökologischer Systeme und der menschlichen Einflüsse auf diese Systeme, einen breiten, interdisziplinär angelegten Überblick über Kenntnisstand und Arbeitsmethoden der angewandten Ökologie sowie eine vertiefte wissenschaftlich-methodische Qualifikation zu eigenständiger Bearbeitung komplexer Fragestellungen innerhalb dieses Forschungsgebietes erwerben.

Ziel des Masterstudiengangs ist es, vertiefende Kenntnisse im Bereich der angewandten Ökologie zu vermitteln. Aufbauend auf dem ersten berufsqualifizierenden Abschluss werden den Studierenden vertiefende Kenntnisse in folgenden Vertiefungsrichtungen angeboten:

  • Studien zur Dynamik von terrestrischen und aquatischen Ökosystemen sowie von Küsten-Ökosystemen (Universität Kiel)
  • Ökotoxikologie und Indikation ökologischer Prozesse (Universität Coimbra)
  • Angewandte und theoretische Populationsökologie (Universität Poitiers)
  • Umweltwissenschaften und Ökologie des Naturschutzes (Universität Norwich)

Die Spezialisierungen sind dabei so ausgewählt, dass sie direkte Verknüpfungen zu Anwendung von ökologischem Wissen repräsentieren. Die behandelten Themen berücksichtigen Anforderungen, die sich aus aktuellen Forschungsarbeiten und aus aktuellen Entwicklungen ergeben. Zu nennen sind die veränderten klimatischen Rahmenbedingungen, die Einwanderung von nichtheimischen Arten und die zunehmende Veränderung von Ökosystemen durch anthropogene Mehrfachnutzungen.

Besonderes Profil

Der Masterstudiengang European Master in Applied Ecology ist ein kooperatives Angebot der Universitäten Poitiers, Coimbra, Norwich und Kiel. Das Studienangebot der Universität Kiel basiert auf Modulen aus den bereits akkreditierten Masterstudiengängen der Sektion Biologie, des IFM-GEOMAR (Biological Oceanography) und des Ökologie-Zentrums (Environmental Management).
Der Beitrag der Universität Kiel im Studiengang Applied Ecology fokussiert auf die Vermittlung von vertieften Kenntnissen zum Verständnis, zur Analyse und zur Vorhersage und Abschätzung der Funktion und Dynamik von terrestrischen und aquatischen Ökosystemen sowie von Küsten-Ökosystemen.

Mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder

Die Ausbildung des internationalen Studiengangs ist insbesondere auf Tätigkeiten ausgerichtet, die ohne Berücksichtigung überregionaler Prozesse nicht angemessen bearbeitet werden können.
Dies gilt sowohl für den angewandten Bereich, der eine zunehmende Zahl von internationalen Konventionen und Vorgaben berücksichtigen muss, als auch für den Forschungssektor. Insbesondere die Forschung hat ein Niveau der Internationalisierung erreicht, das ohne entsprechende Beachtung im Studium kaum erreicht werden kann. Diese Anforderungen werden von diesem Studiengang durch die Verknüpfung von Ausbildungskomponenten von vier europäischen Universitäten berücksichtigt.
Das anbietende Konsortium geht von einem zunehmenden Bedarf von Absolventen international ausgerichteter Studiengänge aus. Im europäischen Raum wachsen nationale Forschungs- und Umsetzungskonzepte zu Umweltfragen zunehmend zusammen. Dies gilt auch für den internationalen Bereich. Ausgebildeten Ökologen, die mit dem Stand der ökologischen Forschung vertraut sind und über Kenntnisse in mehreren Sprachen verfügen, stehen einem zunehmenden Arbeitsangebot von Seiten der Forschung, der Verwaltung und der freien Wirtschaft gegenüber.
Schulische Vorbildung
Grundsätzlich allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife
Sonstige Kenntnisse und Praktika
Gute Kenntnisse der englischen Sprache. Die Veranstaltungen finden in englischer Sprache statt.
Für Fächer, die einer Zulassungsbeschränkung unterliegen, wird die Einschreibfrist mit dem Zulassungsbescheid mitgeteilt.

Für Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkungen findet kein Auswahlverfahren statt; damit erübrigt sich eine vorherige Anmeldung oder Bewerbung.

Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.Bewerbungfrist Für WinterSemester am 21. und 22. September

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Zurzeit werden keine Studiengebühren an der CAU Kiel erhoben. Der Semesterbeitrag beträgt im Wintersemester 2009/10: 102,00 €.