Applied Kinesiology-Einführung und Haltungskorrektur durch propriozeptive Sohlen

Prävent Akademie
In Dortmund

540 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
23129... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Dortmund
  • 24 Lehrstunden
Beschreibung

Einführung in die Applied Kinesiology.
Gerichtet an: Ärzte, Zahnärzte, Orthopäden, Physiotherapeuten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dortmund
Wellinghofer Amtsstr. 33, 44265, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Dr. med. Andreas Brune
Dr. med. Andreas Brune
Diplomate Applied Kinesiology, Facharzt Allgemeinmedizin, Osteopathie

Dr. med. Eiad Awwad
Dr. med. Eiad Awwad
Facharzt Allgemeinmedizin, Diplomate Applied Kinesiology, Osteopathie

Dr. med. Martin Kranich
Dr. med. Martin Kranich
Diplomate Applied Kinesiolology, Facharzt Allgemeinmedizin, Moderen F.

Themenkreis

Eine Einführung in die Methode der Applied Kinesiology wird Ihnen im ersten Teil des Kurses (16h) präsentiert. Dieser Einführungskurs ist Beginn der Ausbildungsreihe zum A-Diplom der Deutschen Ärztegesellschaft für Applied Kinesiology. Die ganzheitliche, diagnostische Methode verwendet den Muskeltest als Werkzeug, um die Ursachen und Therapiemöglichkeiten von Erkrankungen verschiedenster Fachgebiete herauszufinden. Sie Methode ist ein sehr effektiver Zugang um Probleme im emotionalen, strukturellen und metabolischen Bereich sicher zu diagnostizieren und somit auch zu therapieren. Wir werden mit Ihnen die Werkzeuge und den Muskeltest nach den Kriterien der Applied Kinesiology intensiv üben, so dass Sie dieses Werkzeug im Alltag als "Messinstrument" einsetzen können.

Sonntag findet ein 8 stündiger Sonderkurs zum Thema Haltungskorrektur durch propriozeptive Sohlen statt.
Die üblicherweise verordneten orthopädischen Einlagen führen über eine passive Korrektur der Fußform, eher zu einer Schwächung der Muskulatur. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Einlage aufwändig mit computergestützter Ganganalyse, Druckmessplattenanalyse o.ä. angepasst wurde: Sie bleibt immer eine passive „Krücke".

Bei propriozeptiven Einlagen hingegen werden die Rezeptoren der Muskulatur über stimulierende Elemente neurophysiologisch angeregt, und die dynamischen und statischen Muskelketten des gesamten Körpers bis hin zur Kau- und Nackenmuskulatur harmonisiert. Die resultierende Haltungsverbesserung lindert haltungsbedingte Schmerzen, erhöht die Mobilität und verbessert die motorische Koordination.

Das im Kurs vorgestellte System erlaubt es, dem Anwender sofort nach entsprechenden Tests und Untersuchungen den Sohlenrohling mit den notwendigen Stimulationselementen ("Sensopads") zu versehen, und das Resultat direkt zu überprüfen.

Die Sohlen sind indiziert bei: Fersensporn, Achillodynie, Metatarsalgie, Muskeldysbalancen aller Körperregionen, Chronischen Rückenschmerzen, Kniebeschwerden, Wirbelsäulenfehlhaltungen, Skoliosen, Polyneuropathie,, muskulärem Hypotonus bei Kindern und Erwachsenen u.v.m.


Nach gemeinsamer Erarbeitung von Referenzkriterien zum Anfertigen propriozeptiver Sohlen (werden wir exemplarisch mehrere Probanden mit Sohlen versorgen. Im Anschluss daran sollen Sie mit Ihrem Übungspartnern den Untersuchungsgang eigenständig durchführen und Ihre eigenen Sohlen unter Anleitung anfertigen.
Ziel des Seminars ist es, die Grundprinzipien der Applied Kinesiology und der propriozeptiven Sohlenversorgung zu erlernen. Eine gute Mischung aus Theorie und Praxis versetzt Sie in die Lage am Kursende individuelle sensomotorische Einlagen selbstständig anzupassen. Sie gehen mit Ihrer eigenen Sohle nach Hause. Bitte geben Sie daher mit der Anmeldung Ihre Schuhgröße an.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

450 Euro für Physiotherapeuten 540 Euro für Ärzte


Zulassung: Zertifiziert von der Ärztekammer Westfalen-Lippe
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kontaktperson: Martina Koehler-Kranich

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen