Arbeiten in Silos, Behältern und engen Räumen Grundlagen

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In

425 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das Zentrum Umweltinstitut Offenbach präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenZiel ist es, die besonderen Gefahren, die beim Einsteigen in Behälter, Silos und enge Räume auftreten können in dem speziellen Unterweisungsprogramm gemäß DGUV Regel 113-004 aufzuzeigen und Kenntnisse in Bezug auf die Arbeitssicherheit den Ausführenden theoretisch und praktisch zu vermitteln.

Wichtige informationen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen

Themenkreis

Weiterbildungsnachweis nach dem Arbeitsschutzgesetz § 12 und DGUV Vorschrift 1 „Grundlagen der Prävention“, § 4; DGUV Regel 113-004

Hintergrund:
In vielen Bereichen gehört das Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen (z.B. Instandsetzungs-, Wartungs- und Reinigungsarbeiten) in denen Gefahren durch Stoffe, Zubereitungen oder Einrichtungen bereits bestehen oder entstehen können, zum Alltag. Die Vergangenheit zeigte oft, dass das Betreten von bzw. das Arbeiten in Behältern und engen Räumen mit tödlichen Folgen für die Beschäftigten enden kann, wenn Sicherheitsmaßnahmen nicht eingehalten wurden bzw. die Gefährdungsbeurteilung nicht alle Gefährdungspotenziale berücksichtigt hat. Wegen des sehr hohen Gefährdungspotenzials sind die Personen für ihre Tätigkeit im Bereich „Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen“ gem. DGUV Regel 113-004 mindestens jährlich zu unterweisen.

Inhalte:
  • Theoretische Grundlagen:
    • Gefährdungen und Belastungen beim Arbeiten in Behältern, Silos und engen Räumen
    • Persönliche Schutzausrüstung
    • Grundlagen zum Freimessen (Überprüfung der Luft auf Sauerstoff- und Schadstoffkonzentration)
    • Maßnahmen zur Rettung
    • Atemschutzgeräte zum Arbeiten in engen Räumen
  • Praktische Übungen:
    • Handhabung der pers. Schutzausrüstung
    • Umgang mit Rettungs- und Sicherungsgeräten


Zusätzliche Informationen

Mitarbeiter aus Produktionsbetrieben, Technika und Werkstätten, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsräte und Sicherheitsbeauftragte.
Hinweis: Die Teilnehmer werden gebeten, in Arbeitskleidung, mit Sicherheitsschuhen und Schutzhelm am praktischen Teil des Seminars teilzunehmen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen