Arbeits- u. sozialrechtl. Probleme älterer Arbeitnehmer I

Poko-Institut
In Hamburg, Lindau, Heidelberg/Leimen ((Wählen)) und an 2 weiteren Standorten

1.295 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Ältere Arbeitnehmer werden im Betrieb häufig - und manche mit Druck - mit der Frage konfrontiert, ob sie nicht bereit wären, vor dem Erreichen des regulären Rentenalters den Arbeitsplatz frei zu machen. Viele Arbeitnehmer wären damit einverstanden, wenn die soziale Absicherung im Alter entsprechend gestaltet wäre. Andere wollen dagegen bis zum letzten Tag arbeiten, da sie durch die Arbeit geistig fit bleiben, die sozialen Kontakte im Betrieb schätzen oder erhebliche finanzielle Einbußen bei vorzeitigem Renteneintritt fürchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
22297, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Heidelberg/Leimen
69124, (Wählen), (Wählen)
28.November 2016
Leipzig
4103, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Lindau
88131, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Warnemünde
18119, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Ältere Arbeitnehmer werden im Betrieb häufig - und manche mit Druck - mit der Frage konfrontiert, ob sie nicht bereit wären, vor dem Erreichen des regulären Rentenalters den Arbeitsplatz frei zu machen. Viele Arbeitnehmer wären damit einverstanden, wenn die soziale Absicherung im Alter entsprechend gestaltet wäre. Andere wollen dagegen bis zum letzten Tag arbeiten, da sie durch die Arbeit geistig fit bleiben, die sozialen Kontakte im Betrieb schätzen oder erhebliche finanzielle Einbußen bei vorzeitigem Renteneintritt fürchten. Staatliche Förderungsmöglichkeiten und arbeitsrechtliche Regelungen, die auf ältere Arbeitnehmer zugeschnitten sind, machen es dem Betriebsrat oft schwer, sich in diesem komplexen Themenfeld zurechtzufinden.

Auf den Punkt: Das Seminar soll Ihnen helfen, das notwendige Hintergrundwissen aufzubauen, um betroffene Kollegen kompetent zu unterstützen und sich einen eigenen Standpunkt hinsichtlich der Pläne des Arbeitgebers unter Berücksichtigung von Chancen und Risiken zu erarbeiten.

Schutz älterer Arbeitnehmer als Aufgabe des Betriebsrats

  • Nachlassende Leistungsfähigkeit und Entgeltabsicherung
  • Kündigung wegen altersbedingter Leistungsbeeinträchtigungen und längerer Krankheitszeiten?
  • Längere Ausfallzeiten und Krankenversicherung (Aussteuerung)
  • Kündigungsfristen und tariflich unkündbare Arbeitnehmer
  • Diskriminierungsschutz älterer Arbeitnehmer nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Arbeitslosengeld und Arbeitsplatzaufgabe

  • Bezugszeitraum und Leistungsumfang
  • Vermeidbare Sperrzeiten wegen Arbeitsplatzaufgabe
  • Begrenztes Ruhen des Anspruchs auf Arbeitslosengeld
  • Einschaltung von Transfergesellschaften

Altersteilzeit nach Auslaufen des Altersteilzeitgesetzes

  • Aufstockung nach tariflichen Vorschriften

Arbeitszeitmodelle mit Zeit- oder Wertkonten

  • Sicherung von Guthaben und Übertragungsmöglichkeiten nach Flexi- und Flexi-II-Gesetz
  • Finanzierung durch Entgeltumwandlung
  • Steuervorteile durch nachgelagerte Versteuerung

Rente und Rentenzugang

  • Rentenzugang nach dem Sozialgesetzbuch VI
  • Rentenabschläge und Rentenbesteuerung
  • Rentenleistungen bei geminderter Erwerbsfähigkeit
  • Hinzuverdienstmöglichkeiten neben der Rente
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Rente mit 63?!

Zusätzliche Informationen

Ausschuss für Arbeitssicherheit,Betriebsratsmitglied,Personalausschuss,Personalrat,Schwerbehindertenvertretung,Betriebsrat

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen