Arbeits- und Gesundheitsschutz I

Poko-Institut
In Stuttgart, Timmendorfer Strand, Lindau und an 10 weiteren Standorten

1.195 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Nach wissenschaftlichen Studien im Auftrag der Europäischen Union sind immerhin 35 Prozent der Arbeitnehmer der Auffassung, dass ihre Arbeit ihre Gesundheit gefährdet. 28 Prozent geben an, dass gesundheitliche Beschwerden durch ihre Beschäftigung ausgelöst und verschärft werden. Die Planung und Durchführung von Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsund Gesundheitsschutzes gehören zu den grundlegenden Aufgaben des Betriebsrats. Dabei muss die Prävention, nämlich die Schaffung eines gesunden und sicheren Arbeitsumfeldes, im Vordergrund stehen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
10115, Brandenburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin - Köpenick
Landsberger Allee 26-32, 10249, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
28.November 2016
Dresden
1069, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Am Stresemannplatz 1, 40210, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
22297, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (13)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Nach wissenschaftlichen Studien im Auftrag der Europäischen Union sind immerhin 35 Prozent der Arbeitnehmer der Auffassung, dass ihre Arbeit ihre Gesundheit gefährdet. 28 Prozent geben an, dass gesundheitliche Beschwerden durch ihre Beschäftigung ausgelöst und verschärft werden. Die Planung und Durchführung von Maßnahmen zur Verbesserung des Arbeitsund Gesundheitsschutzes gehören zu den grundlegenden Aufgaben des Betriebsrats. Dabei muss die Prävention, nämlich die Schaffung eines gesunden und sicheren Arbeitsumfeldes, im Vordergrund stehen.

Auf den Punkt: Lernen Sie in unserem Seminar die arbeitsmedizinischen und rechtlichen Grundlagen sowie die Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats kennen, mit denen die Bereiche der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes gezielt verbessert werden können.

Betriebsärztliche Aufgaben und Verantwortlichkeit
(gemäß der DGUV Vorschrift 2)

  • Arbeitsunfall, Wegeunfall, Berufskrankheiten
  • Beratung und Arbeitsplatzgestaltung
  • Zusammenarbeit aller Akteure des betrieblichen Gesundheitsschutzes
  • Arbeitsstättenbegehung und Gefährdungsbeurteilung
  • Untersuchung von Arbeitnehmern (z. B. nach der Verordnung für arbeitsmedizinische
  • Vorsorge - ArbMed VV)

Spezielle Belastungen am Arbeitsplatz, z. B.

  • Bildschirmarbeit
  • Manuelle Lastenhandhabung
  • Psychomentale Belastung
  • Umgang mit Gefahrstoffen/Hautgefährdung

Beteiligungsrechte des Betriebsrats

  • Mitbestimmungsrechte nach §§ 87 Abs. 1 und 91 BetrVG
  • Informations- und Mitwirkungsrechte (§§ 80, 89, 90 BetrVG)
  • Zusammensetzung des Arbeitsschutzausschusses
  • Beteiligung bei der Bestellung von Betriebsärzten, Fachkräften für Arbeitssicherheit
  • und Sicherheitsbeauftragten (Arbeitssicherheitsgesetz)

Arbeitsschutzgesetz und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

  • Handlungspflichten des Arbeitgebers
  • Rechte und Pflichten der Arbeitnehmer
  • Organisation des Arbeitsschutzes im Betrieb
  • Arbeitsplatzanalyse und Gefährdungsbeurteilung
  • Beispiele für Betriebsvereinbarungen

Weitere wichtige Arbeitsschutzbestimmungen, u. a.

  • Arbeitszeitgesetz, Arbeitsstättenverordnung,
  • Regelungen zum Nichtraucherund
  • Lärmschutz, Mutterschutzgesetz

Zusätzliche Informationen

Ausschuss für Arbeitssicherheit,Betriebsratsmitglied,Schwerbehindertenvertretung,Betriebsrat

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen