Arbeitsrecht Teil II

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Hannover, Trier, Düsseldorf und an 23 weiteren Standorten

990 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Grundwissen zur Kündigun? Wann liegt überhaupt eine "Kündigung" vor? Muss die Kündigung schriftlich erfolgen? Wer darf eine Kündigung aussprechen? Wann wird eine Kündigung wirksam? Kündigung unter der Lup? Ordentliche Kündigun? Berechnung der Kündigungsfris? Außerordentliche Kündigun? Wichtige Kündigungsgründ? Wann muss abgemahnt werden?
Gerichtet an: Betriebsräte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Augsburg
Imhofstraße 12, 86159, Bayern, Deutschland
auf Anfrage
Bayreuth
Erlanger Straße 37, 95444, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin
An Der Urania 16-18, 10787, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin
Fischerinsel 12, 10179, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Bremen
Wiener Straße 4, 28359, Bremen, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (42)

Themenkreis

KURSZIEL
  • Grundwissen zur Kündigung
    • Wann liegt überhaupt eine "Kündigung" vor?
    • Muss die Kündigung schriftlich erfolgen?
    • Wer darf eine Kündigung aussprechen?
    • Wann wird eine Kündigung wirksam?
  • Kündigung unter der Lupe
    • Ordentliche Kündigung
    • Berechnung der Kündigungsfrist
    • Außerordentliche Kündigung
    • Wichtige Kündigungsgründe
    • Wann muss abgemahnt werden?
    • Kündigung bei Verdacht
    • Änderungskündigung
  • Kündigungsschutzgesetz
    • Wer hat Kündigungsschutz?
    • Wovor schützt das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) genau?
  • Zusätzlicher Schutz bestimmter Arbeitnehmer
    • Betriebsräte und andere Interessenvertreter
    • Eltern
    • Schwerbehinderte Menschen
    • Auszubildende
  • Rechte des Betriebsrats bei Kündigungen
    • Anhörungspflicht bei jeder Kündigung
    • Widerspruchsrecht
    • Weiterbeschäftigungsanspruch des Arbeitnehmers
  • Verfahren vor dem Arbeitsgericht
    • Aufbau der Arbeitsgerichte
    • Kündigungsschutzverfahren
  • Teilnahme an einer Gerichtsverhandlung
KURSINHALT
Kündigungen sind ein Kernthema in der Betriebsratsarbeit. Auch wenn Entlassungen nicht immer zu verhindern sind, dürfen Sie den Arbeitgeber nicht frei schalten und walten lassen. Aber wie handeln Betriebsräte bei geplanten Kündigungen schnell und vor allem richtig? Von der Anhörung bis zum Arbeitsgericht: In diesem Seminar bekommen Sie alles, um Betroffene zu unterstützen und ungerechtfertigte Kündigungen zu verhindern. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Kollegen im Kündigungsschutzverfahren mit einem guten Widerspruch den Rücken stärken. Und: Damit Sie sehen, worauf es bei einem Prozess genau ankommt, besuchen wir gemeinsam eine Verhandlung, die Ihr Referent als Richter leitet. -
  • Grundwissen zur Kündigung
    • Wann liegt überhaupt eine "Kündigung" vor?
    • Muss die Kündigung schriftlich erfolgen?
    • Wer darf eine Kündigung aussprechen?
    • Wann wird eine Kündigung wirksam?
  • Kündigung unter der Lupe
    • Ordentliche Kündigung
    • Berechnung der Kündigungsfrist
    • Außerordentliche Kündigung
    • Wichtige Kündigungsgründe
    • Wann muss abgemahnt werden?
    • Kündigung bei Verdacht
    • Änderungskündigung
  • Kündigungsschutzgesetz
    • Wer hat Kündigungsschutz?
    • Wovor schützt das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) genau?
  • Zusätzlicher Schutz bestimmter Arbeitnehmer
    • Betriebsräte und andere Interessenvertreter
    • Eltern
    • Schwerbehinderte Menschen
    • Auszubildende
  • Rechte des Betriebsrats bei Kündigungen
    • Anhörungspflicht bei jeder Kündigung
    • Widerspruchsrecht
    • Weiterbeschäftigungsanspruch des Arbeitnehmers
  • Verfahren vor dem Arbeitsgericht
    • Aufbau der Arbeitsgerichte
    • Kündigungsschutzverfahren
  • Teilnahme an einer Gerichtsverhandlung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen