Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse für geeignete SiGe-Koordinatoren - Crash-Kurs

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main

695 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Offenbach am main
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Das Zentrum Umweltinstitut Offenbach präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Zweitägiger Wochenend-Crash-Kurs nach den RAB 30, Anlage B.

Beschreibung:
Die Baustellenverordnung macht es erforderlich, dass bei Planung und Ausführung von Bauvorhaben geeignete Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinatoren eingesetzt werden.

Als untergesetzliches Regelwerk der Baustellenverordnung sind hierzu die Regeln (RAB 30) zur erforderlichen Eignung von Koordinatoren in Kraft.

Die RAB 30 beinhalten drei Qualifikationen, die geeignete Koordinatoren nachzuweisen haben:
  • Baufachliche Kenntnisse, erworben durch die Berufsausbildung
  • Koordinatorenkenntnisse, entsprechend den Inhalten der RAB 30, Anlage C, erworben in einem SiGe-Koordinatoren-Lehrgang
  • Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse, die entweder im Rahmen der beruflichen Ausbildung (z.B. zur Fachkraft für Arbeitssicherheit) oder in einem Fortbildungslehrgang entsprechend der RAB 30, Anlage B erworben werden können
Das Umweltinstitut bietet einmalig einen Wochenend-Intensiv-Krash-Kurs an, der die arbeitsschutzfachlichen Kenntnisse entsprechend den Inhalten der RAB 30 vermittelt.

Inhalte:
Arbeitsschutzrecht und -systeme, Organisation des Arbeitsschutzes auf Baustellen:
  • Sozialeinrichtungen, Erste Hilfe, Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungen
  • Brand- und Explosionsschutz, Maßnahmen bei Gefährdung durch Gefahrstoffe
  • Gerätesicherheit und persönliche Schutzausrüstung
  • Maßnahmen zur Sicherheit bei Montage- und Abbrucharbeiten
  • Maßnahmen bei Materialtransport, Lagerung, Fahrzeug- und Personalverkehr
  • Standsicherheit von Böden, Vermeidung von Einsturzgefahren
  • Gefahrvermeidung bei besonders gefährlichen Arbeiten nach Anh. II der BauStellV
  • Überwachungsbedürftige Anlagen, Arbeitsschutz bei späteren Arbeiten
  • Durchsetzung von Maßnahmen


Zusätzliche Informationen

Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren gem. BauStellV, Architekten, Bauleiter, Baufachleute, Fachkräfte für Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit

Ingenieure, Techniker, Meister, Mitarbeiter der Bauverwaltungen, Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigte von Gebäuden

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen