Arbeitszeitregelungen und Flexibilität

Betriebs und Personalräten
In Bremen

850 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
16327... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Mittelstufe
  • Inhouse
  • Bremen
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Sie lernen die unterschiedlichen Modelle flexibler Arbeitszeiten und Entgeltformen sowie die Mitbestimmungs- und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats in diesem Bereich kennen. Sie können die eigenen betrieblichen Arbeitszeitmodelle und Entlohnungsmethoden überprüfen und mit dem Arbeitgeber über Veränderungen verhandeln. Sie erhalten Ansatzpunkte (für die Interessenabwägung im BR), inwieweit Zugeständnisse der Belegschaft bei Arbeitszeiten und Gehältern rechtlich zulässig sind.
Gerichtet an: Betriebsräte, Betriebsratsvorsitzende und Stellvertretedende

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bremen
Schlachte 45, 28195, Bremen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Betriebsräte und Personalräte

Dozenten

Karl-Heinz Pliete
Karl-Heinz Pliete
Arbeitszeitgestaltung

Themenkreis

Betriebliche Arbeitszeitregelungen gehören zu den zentralen Aufgaben von Betriebsräten, wenn es
um Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten geht.
Damit die Einführung von neuen oder flexiblen Arbeitszeitmodellen nicht zu Nachteilen für die
Belegschaft führt, werden in diesem Seminar nicht nur die rechtlichen Voraussetzungen und
Bedingungen behandelt, sondern auch Hilfestellung in Form von Musterbetriebsvereinbarungen
gegeben, die die durch die Einführung neuer Arbeitszeitmodelle möglicherweise zu erwartenden
physiologischen oder wirtschaftlichen Nachteile ausgleichen und adäquate Gegenleistungen vom
Arbeitgeber abfordern.

  • Höchstarbeitszeit, Gesetzliche Pausen, Nacht- und Schichtarbeit
  • Sonn- und Feiertagsarbeit, Ausnahmeregelungen
  • Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft, KapoVAZ
  • Abgrenzung Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung, Tarifvertrag
  • Mitbestimmungsrechte des BR nach § 87 BetrVG
  • Gestaltung von Arbeitszeitmodellen unter Berücksichtigung gesetzlicher und tariflicher Regelungen
  • Möglichkeiten zur Flexibilisierung der Arbeitszeiten
  • Praktische Beispiele für flexible Arbeitszeitmodelle
  • Gleitzeit-, Schicht-, Rollierende, Vertrauens- und Jahresarbeitszeitsysteme
  • Arbeitszeitkonten, Langzeitkonten, Insolvenzschutz
  • Auswirkung auf Überstunden- und Mehrarbeitszuschläge, Urlaubsberechnung, Entgeltfortzahlung
  • Arbeitszeit bei Arztbesuchen
  • Inhalte von Betriebsvereinbarungen zu verschiedenen Arbeitszeitmodellen
  • Beschäftigungssicherung als Gegenleistung
  • Erstellung einer Musterbetriebsvereinbarung
  • Durchsetzung von Zielen über Einigungsstelle, Arbeitsgericht

Ihr Nutzen

Der Besuch des Seminars ist für Betriebsräte, die das in diesem Seminar vermittelte Wissen zur
Bewältigung ihrer grundlegenden Aufgaben benötigen, nach § 37 Abs. (6) BetrVG erforderlich.

Referenten

Christian Gerken

Seminar Ablauf

Beginn am 1. Tag: 10 Uhr
Ende am 3. Tag: 13 Uhr

Gebühr

Die Kosten für die Seminarteilnahme sind nach § 40 Abs. (1) BetrVG vom Arbeitgeber zu tragen.

  • 1150,- € zzgl. MwSt., inkl. Unterkunft, Verpflegung, Seminarunterlagen
  • 850,- € zzgl. MwSt., exkl. Unterkunft, inkl. Verpflegung, Seminarunterlagen

Zusätzliche Übernachtungen werden mit je 95,- Euro, zzgl. MwSt. extra berechnet!
Ab einer Anzahl von 3 Teilnehmern eines Betriebes gewährt SuB - Seminare und Beratung - einen
Preisnachlass von 7,5 % auf den Endbetrag. Weitere Preisnachlässe sind in den AGB's zu finden.
Ebenfalls 7,5 % Nachlass bietet SuB - Seminare und Beratung - allen Teilnehmern dieses Seminars auf
anfallende Sachverständigentätigkeit nach § 80 Abs. (3) BetrVG für die konkrete Ausgestaltung einer
Betriebsvereinbarung zum Thema Arbeitszeitgestaltung vor Ort an.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen