Architektur

Hochschule Wismar
In Wismar

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03841... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Wismar
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wismar
23952, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

• Hochschul- bzw. Fachhochschulreife oder • erfolgreiche Prüfung in einer für das beabsichtigte Studium geeigneten Fachrichtung als Abschluss einer Fortbildung zum Meister oder zur Meisterin nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung in der jeweils gültigen Fassung oder • Nachweis des Abschlusses einer anderen Vorbildung, die im Land Mecklenburg-Vorpommern als gleichwertig anerkannt wird, oder ...

Themenkreis

Seit dem Wintersemester 2000/2001 hat der Fachbereich Architektur den grundständigen und konsekutiv aufgebauten Bachelor- und Master-Studiengang Architektur für alle Studienanfänger eingeführt.
Der Fachbereich Architektur vermittelt durch eine anwendungsbezogene Lehre eine gestalterisch-künstlerische Befähigung und eine auf wissenschaftlich-technischer Grundlage beruhende Bildung. Das praxisorientierte Studium soll den Studierenden Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Durchführung von Planungsaufgaben vermitteln und ihnen einen umfassenden Einblick in umweltgestaltende und hochbaubezogene Berufsfelder geben. Den Studierenden werden Grundlagenkenntnisse in den Kernbereichen der Architektur vermittelt. Auf gestalterisch-künstlerischer und wissenschaftlich-technischer Grundlage beruhend sollen die Studierenden die Fähigkeit zum selbständigen Denken und Arbeiten entwickeln.

Das Bachelorstudium dient in erster Linie als Grundlage für das weiterführende Masterstudium an der Hochschule Wismar sowie für gleich strukturierte Studiengänge an nationalen und internationalen Hochschulen.

Das Studium gliedert sich in Modulgruppen. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Sie umfasst die theoretischen Studiensemester, eine in das Studium integrierte Praxiszeit und die Prüfungen einschließlich der Bachelor-Thesis, deren Bearbeitungszeit 6 Wochen beträgt.

Das Studium schliesst ab mit dem Bachelor of Arts ab.

StudienInhalt
Das Studium ist Projekt orientiert aufgebaut. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester mit einer integrierten Praxisphase zwischen dem vierten und fünften Semester, das viele Studenten für einen Auslandaufenthalt in einem Architektur- oder Planungsbüro nutzen. Exkursionen sind ein wichtiger Bestandteil des Studiums.

Die Bachelor-Thesis wird in den letzten sechs Wochen des sechsten Semesters angefertigt. Sie wird inhaltlich durch mehrere Lehrveranstaltungen in diesem Semester vorbereitet und am Ende hochschulöffentlich präsentiert. Das Studium gliedert sich in Module, die von mehreren Professoren im Team fachübergreifend gelehrt werden. Dabei stehen die Module Entwerfen und Gestalten I-IV und Entwerfen und Konstruieren I-IV in den ersten vier Semestern im Mittelpunkt. Sie werden mit differenzierten Inhalten in den jeweiligen Semestern gelehrt. Ergänzt werden diese Lehrveranstaltungen durch:

  • Planen und Bauen im Bestand,
  • Baugeschichte und Denkmalpflege,
  • Baurecht und Baubetrieb und
  • individuell zu wählende Wahlpflichtmodule.

Entwerfen spielt eine wichtige Rolle im Architekturstudium. Dazu zählen:

  • das integrierte Entwurfsprojekt,
  • das konstruktive Projekt und
  • der freie Entwurf.

Berufsbild
Das Bachelorstudium der Architektur ist modular aufgebaut und führt in drei Jahren zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. Es berechtigt, sich für weiterführende Masterstudiengänge zu bewerben. Dazu gehören zum Beispiel die an der Hochschule Wismar angebotenen Masterstudiengänge:

  • Architektur,
  • Architectural Lighting Design und
  • Architektur und Umwelt (Fernstudiengang).

Arbeitsmöglichkeiten bestehen in:

  • Planungs- und Architekturbüros unter Anleitung eines Architekten,
  • in der Bauindustrie,
  • bei Baunternehmen,
  • bei Wohnungsbaugesellschaften,
  • in der Immobilienwirtschaft und
  • in anderen baubezogenen Berufsfeldern.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen:

  • Hochschul- bzw. Fachhochschulreife oder
  • erfolgreiche Prüfung in einer für das beabsichtigte Studium geeigneten Fachrichtung als Abschluss einer Fortbildung zum Meister oder zur Meisterin nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung in der jeweils gültigen Fassung oder
  • Nachweis des Abschlusses einer anderen Vorbildung, die im Land Mecklenburg-Vorpommern als gleichwertig anerkannt wird, oder
  • Bestehen einer Zugangsprüfung nach mindestens fünfjähriger beruflicher Tätigkeit oder nach abgeschlossener Berufsausbildung und anschließender mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit (für Bewerber ohne Hochschul- bzw. Fachhochschulreife, sowie
  • Nachweis eines dem Studiengang entsprechenden Vorpraktikums von mindestens 4 Wochen im bauhandwerklichen Bereich, die vor Beginn des Studiums abgeleistet sein müssen , oder
  • Berufsausbildung bzw. berufliche Tätigkeit im bauhandwerklichen Bereich, oder
  • praktische Ausbildung am Fachgymnasium oder an der Fachoberschule im bauhandwerklichen Bereich

Einsatzmöglichkeiten:
Der Bachelor-Abschluss qualifiziert zur Tätigkeit in der Immobilienwirtschaft, im Wohnungswesen sowie zur Arbeit in Architektur- und Planungsbüros unter Anleitung eines Architekten. Der Abschluss ist nicht berufsqualifizierend für die Tätigkeit als "freier Architekt".

Beginn: Wintersemester: 1. September


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen