Architektur

FH Kärnten
In Spittal (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Spittal (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der Bachelorstudiengang Architektur sowie der weiterführende Masterstudiengang 'Architektur' kombiniert ideal technische und kreative Prozesse und bildet die Basis zur umweltbewussten und verantwortungsvollen Gestaltung unseres Lebensraumes und zur Lösung sozialer und integrativer Fragen rund um das Thema "Bauen".
Gerichtet an: Abiturientinnen und Abiturienten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Spittal
Villacher Straße 1, A-9800, Kärnten, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Nachweise für die Hochschulreife sind als Kopie dem Aufnahmeformular beizulegen, bzw. bei Email- und Online-Registrierung nachzuschicken. Sollte dies aus Termingründen nicht möglich sein, können die Zeugnisse nachgereicht werden. Für AbsolventInnen facheinschlägiger HTL gilt ein vereinfachtes Aufnahmeverfahren - Auskünfte dazu erhalten Sie bei der Studienbereichsleitung.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Architektur

Themenkreis

ArchitektInnen bewegen sich in einem herausfordernden und kreativen Berufsfeld und gestalten dieses entscheidend mit. Die Sicht- und Spannweite ihrer Aufgaben ist faszinierend - Spezialiserungsmöglichkeiten bieten vielfältige Chancen. Baukulturelle Verantwortung gilt es in diesen Berufen mehr denn je im Ausgleich zwischen Gemeinwohl und individuellem, freiem Interesse wahrzunehmen. Zukunftsfähige Lösungen werden im Rahmen neu entstehender, nachhaltiger Kooperationen zu erarbeiteten sein. Ein moderner hochspezialisierter Dienstleistungsbereich mit ethischer Verantwortung.

Das Bachelorstudium "Architektur" legt den Schwerpunkt gezielt auf die entwerfende und bauplanerische Seite. Synergien aus der Zusammenführung von Ingenieur- und Architekturkompetenz führen zu beeindruckenden Ergebnissen sowohl auf technischer als auch auf gestalterischer und ästhetischer Ebene. Problemorientiertes Lernen, Workshops und komplexe Projektarbeiten ersetzen meist den aus der Schulzeit hinreichend bekannten Frontalunterricht.

Qualifikationsprofil Architektur

Die Grundidee liegt in einer vermehrten Zusammenführung von Ingenieur- und Architektenkompetenz. Abgeleitet aus den Erfordernissen der beruflichen Tätigkeitsfelder liegt der Schwerpunkt der erworbenen Kompetenzen im Bereich Darstellen und Gestalten, Entwurf, Hochbauplanung und Baumanagement. Diese Qualifikationen sind bereits verbunden mit Grundkenntnissen der Objektentwicklung sowie vernetzten Kenntnissen im Bereich des ökologischen und energieeffizienten Bauens, der Baustoffkunde, der Bautechnik und der Konstruktion. Architektur wird derart behandelt, dass bereits deutliche Fähigkeiten in der nachhaltigen Planung und ganzheitlichen Umsetzung von Neubauten und dem fast noch wichtigeren Gebiet der nachhaltigen Sanierungen von Altbauten entstehen.
Die Beherrschung der englischen Sprache und der Erwerb von kommunikativen Fähigkeiten runden das Qualifikationsprofil ab.

Eine konsekutive Fortsetzung des Bachelorstudiums durch das Masterstudium „Architektur" wird zur Erlangung einer umfassenderen Berufsqualifikation empfohlen.

Studienplan:

Bachelorstudiengang "Architektur"

Die Studierenden können sich an der FH Kärnten Spittal/Drau zwischen den Bachelorstudiengängen "Architektur" und "Bauingenieurwesen" entscheiden. Für StudienanfängerInnen des Bachelorstudiengangs "Architektur" mit eingeschränkten Vorkenntnissen werden im 1. Semester außerhalb des Curriculums Förderkurse im mathematisch - naturwissenschaftlichen und bautechnischen Bereich sowie in Englisch angeboten.

Hauptstudium

Das Curriculum ist modular aufgebaut. Jedes Modul erstreckt sich über ein oder zwei Semester und enthält vernetzte Lehrveranstaltungen, die durch einen gemeinsamen Kompetenzerwerb charakterisiert sind. Die Projektarbeiten werden modulübergreifend organisiert. Das Arbeiten in Projekten ersetzt vielerorts den Frontalunterricht und regt zum vernetzten und ergebnisorientierten Denken an.

Berufspraktikum

Im 5. Semester ist ein Berufspraktikum im Ausmaß von 20 Wochen zu absolvieren.
Hier soll die/der Studierende lernen, ihre/seine erarbeiteten theoretischen Kenntnisse im Umfeld des Berufsalltages sinnvoll anzuwenden. Das Praktikum dient zum Sammeln eigener Erfahrung in der Berufswelt und zur Erlernung von technisch/wirtschaftlichen Entscheidungsprozessen sowie zur Weiterentwicklung von sozialer Kompetenz. Zugleich ermöglicht das Praktikum den Studierenden bereits erste Kontakte für die spätere berufliche Laufbahn zu knüpfen. Auswahl und Bewerbung obliegen den Studierenden. Auslandspraktika werden unterstützt.

Beruf und Karriere

Baukulturell verantwortetes Planen und Bauen wird künftig immer wesentlicher werden. Innovative, gut ausgebildete ArchitektInnen mit zusätzlicher Ingenieurkompetenz werden in den künftigen Teams und Netzwerken dabei unverzichtbar sein. Vom architektonisch anspruchsvollen Gebäude bis hin zur ökosozialen Stadt- und Freiraumentwicklung können AbsolventInnen des Bachelorstudienganges Architektur ihre Ziele verwirklichen.

Tätigkeitsfeld für AbsolventInnen

AbsolventInnen des Bachelorstudiums Architektur sind besonders befähigt für entwerfende und bauplanerische Tätigkeiten vorwiegend in Architektur- und Planungsbüros auf Auftraggeber- wie auf Auftragnehmerseite. Selbstverständlich können sie aber auch Leitungsaufgaben in Baumeisterbetrieben bis hin zu mittleren Bauunternehmen wahrnehmen.

Studiengebühren:

Die Studiengebühren fallen an der FH Kärnten ab Wintersemester 2009. Land Kärnten und Standortgemeinden übernehmen den finanziellen Entfall.

Bewerbungsfrist:

Informieren Sie sich bei der FH Kärnten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen