Asbestsanierung gemäß TRGS 519 Anlage 3 (Viertägiger staatlich anerkannter und bundesweit gültiger Sachkundelehrgang (Asbestschein) nach...

DIHK Service GmbH
Blended learning in Berlin

390 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Blended
  • Berlin
Beschreibung

Das Zentrum WIS IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenFach- und Führungskräfte der Gewerke Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Hoch- und Tiefbau, Gerüstbau, Gebäudetrocknung, Dachdeckerei, Elektroinstalltion, Dämmung gegen Kälte, Wärme, Schall und Erschütterung, Ofen und Herdsetzerei, Fußbodenlegerei

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Jeder Betrieb, der Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten durchführt oder asbesthaltige Abfälle beseitigt, muss über einen sachkundigen Verantwortlichen sowie (bei schwach gebundenem Asbest) zusätzlich über einen sachkundigen Vertreter verfügen.

Beschreibung:

Für den Umgang mit Asbest und bei der Asbest-Abfallentsorgung enthalten die Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) besondere Schutzmaßnahmen.


Jeder Betrieb, der Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten durchführt oderasbesthaltige Abfälle beseitigt, muss über einen sachkundigen Verantwortlichen sowie (bei schwach gebundenem Asbest) zusätzlich über einen sachkundigen Vertreter verfügen.
Gefahrenbegründende Tätigkeiten sind auch für Privatpersonen verboten und begründen einen Straftatbestand im Umweltbereich (§§ 326, 328 StGB).


Der notwendige Sachkundenachweis bestätigt, dass die Kenntnisse über einschlägige Vorschriften und Bearbeitungsverfahren erworben wurden.


Der Nachweis der Sachkunde wird durch die erfolgreiche Teilnahme an einem behördlich anerkannten Lehrgang erworben.


Werden Sanierungsarbeiten oder Arbeiten an schwach gebundenen Asbestprodukten vorgenommen, muss der Sachkundenachweis durch einen viertägigen Lehrgang gem. Anlage 3 der TRGS 519 erworben werden.


Schwach gebundene Asbestprodukte fallen zum Beispiel an


  • bei Industrie-Demontagen

  • als Spritzasbest (Spritzputz)

  • bei der Prüfung und der Demontage von Brandschutzklappen

  • als Asbestmassen für Kabelabschottungen

  • als Asbestschnüre oder -ringe für Dichtungen

  • als Brandschutz-Baumatten für Flächen und Kanäle

  • als Asbestmatten oder -platten (Isolier- / Dämmstoffe).






Inhalte:



  • Das Mineral Asbest - Vorkommen, Eigenschaften, Ersatzstoffe

  • Gesundheitsgefahren und Berufskrankheiten durch Asbest

  • Erkennung, Verwendung und Bewertung von Asbestprodukten

  • Vorschriften und Regelungen für den Umgang mit Asbest: ChemG, ChemVerbotsV, GefStoffV, TRGS 519, TRGS 521, GGVS, GbV, BImSchG, Wasserrecht, Länder-Bauordnungen

  • Personelle und bauordnungsrechtliche Anforderungen / sachkundiger Verantwortlicher

  • Anforderungen an ausführende Firmen und Personal, Bauherren und Planer

  • Anforderungen an eine Asbestsanierung / Sanierungsmethoden / spezielle Regelungen

  • Arbeitsunfälle und Störfälle bei Asbestsanierungen

  • Vorsorge- und sicherheitstechnische Maßnahmen, Schutzausrüstung (Praxiseinweisung)

  • Baustelleneinrichtung, Arbeitsgeräte / Abfallbehandlung und -transport

  • Regelungen zur Abfallvermeidung, -verwertung, -verbringung und -deponierung

  • Reinigung, Messmethoden und Grenzwerte, Erfolgskontrolle

  • Schriftliche Abschlussprüfung



Der vorliegende Lehrgang nach Anlage 3 schließt die Sachkunde nach Anlage 4 (Asbestzementprodukte) ein.


Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen