Aufbau-Seminar für Geldwäsche-Beauftragte: Gefährdungsanalyse

AH Akademie für Fortbildung Heidelberg
In Offenbach

890 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Offenbach
  • 6 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    22.11.2016
Beschreibung

Grundlagen der Gefährdungsanalyse - Vorgehensweise und Schritte der Gefährdungsanalyse - Praxishinweise zur Umsetzung - Grundlegende Rahmenbedingungen und Tools - Gefährdungsanalyse als permanentes Instrument des Risikomanagements

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
22.November 2016
Offenbach
Hessen, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieses Seminar wendet sich an Mitarbeiter aus der Kreditwirtschaft, insbesondere an Geldwäsche-Beauftragte. Darüber hinaus sind Mitarbeiter der Internen Revision, der Rechtsabteilung sowie Vertreter der beratenden Berufe angesprochen.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Wissensvermittlung erfolgt bei der AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH auf einem hohen Niveau. Durch regelmäßige und detaillierte Marktrecherchen sowie die Etablierung eines hochkarätigen Programmbeirates steht uns ein großer Pool an gebündelter Kompetenz zur Verfügung. So können neue Themen und Trends fundiert umgesetzt werden. Und davon profitieren Sie als Teilnehmer unserer Veranstaltungen besonders!

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

... nehmen wir unter den angegebenen Kommunikationsdaten und auf dem gewünschten Weg Kontakt mit Ihnen auf.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gefährdungsanalyse
Risikomanagement

Dozenten

Carsten Oergel
Carsten Oergel
Compliance Officer – Geldwäscheprävention Sal. Oppenheim jr. & Cie. S.

Oliver Hainke
Oliver Hainke
Stv. Konzerngeldwäschebeauftragter, Deutsche Bank AG

Themenkreis

Die BaFin fordert für alle dem Geldwäschegesetz unterliegenden Finanzdienstleister eine individuelle Analyse der eigenen Gefährdungslage. Dabei soll

  • eine Bestandsaufnahme der Kunden- und Produktstruktur
  • eine Identifizierung der kunden-, produkt- und transaktionsbezogenen Risiken
  • nebst deren Kategorisierung und Gewichtung

erfolgen. Hieraus sollen anschließend geeignete Präventionsmaßnahmen abgeleitet werden. Auch sind geeignete Parameter für ein EDV-Research zu entwickeln.

Nach den Vorstellungen der BaFin sollen im Rahmen der Gefährdungsanalyse die Risiken zum Missbrauch für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung ebenso berücksichtigt werden wie die eines Betruges zu Lasten des Instituts.

Wir bieten dieses Seminar in Ergänzung zu unserem Basis-Seminar für Geldwäsche-Beauftragte an. Basierend auf dem dort erworbenen Grundlagenwissen können Sie mit diesem Seminar Ihr Know-how zur Geldwäschebekämpfung gezielt erweitern! Das Seminar wendet sich an Geldwäsche-Beauftragte (bzw. Mitarbeiter im Bereich Geldwäsche-Prävention), die für die Erstellung oder Überarbeitung einer Gefährdungsanalyse das notwendige Know-how erwerben möchten. Als weiteres Aufbau-Seminar bieten wir regelmäßig eine Veranstaltung zur professionellen Verdachtsfallbearbeitung an!


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen