Aufbauseminar Betriebsverfassungsrecht für Betriebsräte

Bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH
In Berlin

350 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)30... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Das Seminar dient der Vertiefung vorhandener Kenntnisse des BetrVG. So benötigt der Betriebsrat spezielles Wissen, wenn etwa betriebliche Regelungen über Arbeitszeitfragen oder Vergütung getroffen oder geändert werden sollen (soziale Angelegenheiten). Entsprechendes gilt für die Wahrnehmung qualifizierter Betriebsratsarbeit bei Kündigungen, Versetzungen und Einstellungen (personelle Angelegenheiten) sowie bei Betriebsänderungen (Interessenausgleich und Sozialplan - wirtschaftliche Angelegenheiten).
Gerichtet an: Betriebsratsmitglieder und Ersatzmitglieder

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Am Schillertheater 2, 10625, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Fortgeschrittene

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Das Seminar dient der Vertiefung vorhandener Kenntnisse des BetrVG. So benötigt der Betriebsrat spezielles Wissen, wenn etwa betriebliche Regelungen über Arbeitszeitfragen oder Vergütung getroffen oder geändert werden sollen (soziale Angelegenheiten). Entsprechendes gilt für die Wahrnehmung qualifizierter Betriebsratsarbeit bei Kündigungen, Versetzungen und Einstellungen (personelle Angelegenheiten) sowie bei Betriebsänderungen (Interessenausgleich und Sozialplan - wirtschaftliche Angelegenheiten).

Nutzen:
Die Teilnehmer lernen, wie die gesetzlichen Vorschriften in die praktische Arbeit umzusetzen sind.

Die Seminarinhalte im Einzelnen:

  • Inhalt der Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten
  • Mitbestimmung in Eil- und Notfällen
  • Grenzen der Mitbestimmung bei freiwilligen Leistungen
  • Rechtliche Möglichkeiten des Betriebrats bei Verletzung von Mitbestimmungsrechten
  • Einigungsstellenverfahren
  • Betriebsrat und Einstellung/Versetzung (z. B. externer Bewerber als Konkurrent eines internen Bewerbers / Betriebsrat und Beschäftigung von Leiharbeitnehmern), Beteiligung des Betriebsrates bei Ein- und Umgruppierungen
  • Betriebsrat und Kündigung (z. B. Bedenken, Schweigen, Widerspruch als mögliche Stellungnahme / Weiterbeschäftigungsanspruch des gekündigten Arbeitnehmers)
  • Betriebsrat und Betriebsänderungen (z. B. Interessenausgleich, Sozialplan, Betriebsübergang, Betriebsaufspaltung, Zusammenschluss mit anderen Betrieben)

Die Anerkennung als Schulungsveranstaltung für Betriebsräte gem. § 37 Abs. 7 BetrVG liegt vor.

Für AWB- und VME-Mitglieder ist die Teilnahme an dieser Seminarveranstaltung kostenlos.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen