Aufbauseminar für Existenzgründer - Kompaktkurs Buchführung

IHK Bildungsakademie Magdeburg GmbH
In Magdeburg

30 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-3915... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Magdeburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Durch die Teilnahme an diesem Kurs sollen Sie befähigt werden, Ihre Buchführung selbst zu organisieren, auf der Basis der erzielten betriebswirtschaftlichen Ergebnisse die Rentabilität, Liquidität und Produktivität bewusst zu optimieren und die Prozesse der Buchführung zielgerichtet zu steuern und zu führen, um auf dieser Grundlage die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens zu steigern.
Gerichtet an: Existenzgründer/Innen. in den Bereichen des Handwerks, der Industrie, des Handels, des Verkehrs-, Gast- und Fremdenverkehrsgewerbes, der Handelsvertreter, Handelsmakler, des sonstigen Dienstleistungsgewerbes und der freien Berufe. Der Bezug von Leistungen über die Agentur für Arbeit ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Magdeburg
Alter Markt 8, 39104, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Dr. Schmidt
Dr. Schmidt
Dozent:

Themenkreis

Wir wenden uns an Firmeninhaber in den Bereichen des Handwerks, der Industrie, des Handels, des Verkehrs-, Gast und Fremdenverkehrsgewerbes, des sonstigen Dienstleistungsgewerbes, an Handelsvertreter, Handelsmakler, und an Vertreter der freien Berufe.

Durch die Teilnahme an diesem Kurs sollen Sie befähigt werden, Ihre Buchführung selbst zu organisieren, auf der Basis der erzielten betriebswirtschaftlichen Ergebnisse die Rentabilität, Liquidität und Produktivität bewusst zu optimieren und die Prozesse der Buchführung zielgerichtet zu steuern und zu führen, um auf dieser Grundlage die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens zu steigern.

Schwerpunkte:

1. Grundsätze er Buchführung
1.1. Ziele und Aufgabenbereiche der Finanzbuchführung
1.2. Adressaten von Ergebnissen aus der Finanzbuchführung
1.3. Pflicht zur Buchführung, Rechtliche Grundlagen
1.4. Vor- und Nachteile der doppelten und einfachen Buchführung
1.5. Beschaffenheit der Buchführung
1.6. Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung
1.7. Belegpflicht
1.8. Organisationsgrundsätze
1.9. Buchungsgrundsätze
2. Die Erfassung abschreibungspflichtiger Wirtschaftsgüter
3. Die Einnahme-Überschussrechnung
3.1. Kontensysteme
3.2. Konten und Buchungen
3.3. Buchungssätze
3.4. Spezielle Buchungsbeispiele (Einlagen, Entnahmen, Reisekosten Unternehmer, Bewirtung,
Geschenke, Abschreibungen, Kfz-Kosten, Telefon-Kosten, Innergemeinschaftlicher Erwerb,
Wareneinkauf, Warenverkauf, )
3.5. Erfassung von Belegen (Übungen)
4. Die Umsatzsteuer in der Einnahme-Überschussrechnung
5. Umsatzsteuervoranmeldungen
5.1. Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen (Übung)
5.2. Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG
6. Der Jahresabschluss im Rahmen der Einnahme-Überschussrechnung
6.1. Die Gewinnermittlung zum Jahresende und typische abschließende Buchungen
6.2. Übungen
6.3. Umsatzsteuererklärung
6.4. Steuerliche Vorauszahlungen
7. Die betriebswirtschaftliche Analyse
8. Gewerbesteuer
8.1. Fallbeispiele
9. Einkommensteuer
9.1. Exemplarische Berechnungen anhand verschiedener Beispiele

Für die Teilnahme an diesem Lehrgang ist eine verbindliche Anmeldung bis zu 5 Tagen vor Lehrgangsbeginn erforderlich. Im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung benötigen wir alle Bewilligungsbescheide bzgl. der bereits erfolgten Förderung Ihres Unternehmens im Rahmen von ESF-Fonds.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Teilnahmegebühr beträgt je Teilnehmer 30 €.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen