Aufbauseminar Warenursprung und Präferenzen im Außenhandel

DIHK Service GmbH
In Berlin

234 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Unternehmer WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Außenhandel

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Die Europäische Union hat mit einer Vielzahl von Ländern Abkommenüber die Gewährung von Zollvorteilen, sogenannte Präferenzabkommen, geschlossen. Beim Handel mit diesen Ländern können deshalb Zollvorteile bis hin zu Zollfreiheit in Anspruch genommen werden, wenn die entsprechenden Ursprungsregeln erfüllt sind und ein Präferenznachweis ausgestellt wurde.

Das Aufbauseminar richtet sich an Mitarbeiter, die bereits Vorkenntnisse haben. In diesem Seminar wird die Ursprungssystematik mit Hilfe von Beispielen undÜbungen genauer beleuchtet.

Die Europäische Union hat mit einer Vielzahl von Ländern Abkommenüber die Gewährung von Zollvorteilen, sogenannte Präferenzabkommen, geschlossen. Beim Handel mit diesen Ländern können deshalb Zollvorteile bis hin zu Zollfreiheit in Anspruch genommen werden, wenn die entsprechenden Ursprungsregeln erfüllt sind und ein Präferenznachweis ausgestellt wurde.

Das Aufbauseminar richtet sich an Mitarbeiter, die bereits Vorkenntnisse haben. In diesem Seminar wird die Ursprungssystematik mit Hilfe von Beispielen undÜbungen genauer beleuchtet.

Inhalt des Seminars:

A.) Auffrischung und Vertiefung des Erlernten aus dem Basisseminar

I. Der präferenzielle Ursprung

II. Systematik des Präferenzrechts

III. Präferenzursprung nach Listenregeln (Beispiele undÜbungen)

IV. Lieferantenerklärungen

B.) Weiterhin werden folgende Themen behandelt:

V. Kumulierung

VI. Draw-back-Verbot

VII. Vereinfachungen (Ermächtigter Ausführer)

VIII. Sonstiges (z. B. buchmäßige Trennung, Kleinsendungen, etc. )

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen