Aufmaß, Abnahme und Abrechnung von Bauleistungen einschließlich Nachtragsmanagement

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Auftraggeber und Auftragnehmer, insbesondere Kommunen, Bauunternehmen, Architekten, Ingenieure, Projektsteuerer und Baujuristen 

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • Preisvereinbarungen und Nachtragsforderungen
  • Fälligkeit der Vergütung und der Nachunternehmervergütung
  • Besonderheiten bei gekündigtem Bauvertrag
  • Abnahme (Rechtswirkungen, Abnahmeformen, Vorbehalte, Teilabnahmen, Verweigerung der Abnahme, Abnahmefiktionen, Entbehrlichkeit der Abnahme)
  • Aufmaß (Gemeinsames und einseitiges Aufmaß, Beweiswirkungen des Aufmaßes)
  • Schlussrechnung (Anforderungen an die Prüfbarkeit und Prüffrist, Abzüge (Skonto, Nachlass, Umlagen, Sicherheitseinbehalt), Einwendungen des Auftraggebers, Leistungsverweigerungs- und Zurückbehaltungsrechte, Aufrechnungsverbote, Aufrechnungen und Verrechnungen, Fälligkeitsvereinbarungen und Zinsen, Vorbehaltlose Annahme der Schlusszahlung)
  • Rechnungserteilung durch den Auftraggeber
  • Abschlagszahlungen
  • Verjährung des Werklohnanspruches, Hemmung und Neubeginn

Jeder Elektroniker fängt mal klein an. Neben scharfer Beobachtungsgabe und Experimentierfreude sollte er ein fundiertes Wissen über Physik und Chemie haben. Grundlegendes Wissen und Verständnis über Strom, Spannung, Widerstand und Leistung sind die Grundvoraussetzungen um sich mit elektronischer Schaltungstechnik zu beschäftigen. Die folgenden Seiten vermitteln elementare Grundlagen der Elektronik, die jeder Elektroniker beherrschen sollte.

Zusätzliche Informationen

Aufmaß, Abnahme und eine den vertraglichen Anforderungen genügende Abrechnung sind notwendige Voraussetzungen für das Entstehen des Vergütungsanspruchs des Auftragnehmers. Welche Abnahmeformen existieren? Wann kann die Abnahme verweigert werden? Was passiert, wenn der Auftraggeber seine Mitwirkung an der Erstellung des Aufmaßes verweigert? Wie sieht eine prüffähige Rechnung aus? Diese und weitere Fragen werden in diesem Vertiefungsseminar anhand anschaulicher Beispielfälle eingehend beantwortet. 


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen