Aufnahmeleiter/in

Filmhaus Köln
In Köln

5.500 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Köln
  • Dauer:
    9 Monate
Beschreibung

Die Weiterbildung Aufnahmeleiter/in IHK umfasst einen Zeitraum von insgesamt 9 Monaten und kann mit einer Prüfung vor der IHK beendet werden. Die Maßnahme besteht zu einem Drittel aus theoretischem Unterricht in Seminarform sowie zu zwei Dritteln aus fachpraktischer Ausbildung bei Sendern oder Produktionsfirmen. Die einzelnen Seminarmodule werden ausschließlich von kompetenten Fachkräften aus der Medienbranche entwickelt und durchgeführt.
Gerichtet an: Die Weiterbildung Aufnahmeleiter/in IHK wendet sich insbesondere an Mitarbeiter von Sendern und Produktionsfirmen, die ihre Kenntnisse erweitern und sich im Bereich Aufnahmeleitung qualifizieren wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Das Berufsbild Aufnahmeleiter/in hat viele Gesichter und unterscheidet sich je nach Format, Firma und Sparte. Um zur IHK-Prüfung zugelassen zu werden, sind Vorkenntnisse erforderlich.

Dozenten

Andreas Hemmers
Andreas Hemmers
Schnitt

Andreas Hemmers ist als Cutter, Trainer und Berater beim WDR tätig, Dozent an der ard-zdf-medienakademie. Seit 1996 bietet er Produktionsberatung für diverse Fernsehsendungen und Projekte des WDR an und ist an der Planung neuer Editing Suites beteiligt. Seine Produktionen beinhalten TV-Serien, Kurzfilme, Feature, Dokumentationen, Musikproduktionen (Klassik und Videoclips), Entertainment, Werbung, Promo-Trailer und Vorspänne.

Andreas Küster
Andreas Küster
Kamera, Steadicam

Andreas Küster ist langjähriger Kameramann und Steadicam-Operator. Er leitete in der Vergangenheit diverse Steadicam-Workshops. u.a. beim ZDF in Mainz und bei der MMC in Hürth.

Arthur W. Ahrweiler
Arthur W. Ahrweiler
Kamera

Arthur W. Ahrweiler ist seit 1985 freischaffender Kameramann. Zu seinen letzten Produktionen gehörten die Literaturverfilmung, DER MANN IM STROM, die DDR Biografie TODESAUTOMATIK, der Tatort DAS BÖSE usw. Nominierung Deutscher Kamerapreis 2005 für DIE KONFERENZ Nominierung Deutscher Fernsehpreis 2008 für TODESAUTOMATIK u. DER GROSSE TOM

Caren Wiederhold
Caren Wiederhold
Aufnahmeleitung

Caren Wiederhold ist seit 1996 1. Aufnahmeleiterin für diverse Fernseh- und Kinofilmproduktionsfirmen, wie Barefootfilms, Müller & Seelig, Goldkindfilm, Sony Pictures, Ziegler Film Berlin, Zipfelmützen Film GmbH u. a., Neunte Babelsberg, unafilm, P’Artisan Film u.a.

Christan Hüsgen
Christan Hüsgen
Produktions- und Herstellungsleitung

Christian Hüsgen war von 1978 bis 1987 Mitgeschäftsführer der Fa. Fleischmann für Bühnenbau und Beleuchtung. Anschließend arbeitete er als Ausstattungsleiter und Bühnenmeister bei RTL-Television in Köln. Seit 1993 ist er als Produktionsmanager/ Herstellungsleiter für das nonfiktionale und fiktionale Programm bei RTL-Television zuständig. Als Dozent ist er seit 2002 im Kölner Filmhaus.

Themenkreis

Der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern in der Film- und Fernsehbranche steigt ständig. Im Zuge der Weiterentwicklung in der Medienwirtschaft haben sich die Berufsbilder zunehmend verändert. Vor diesem Hintergrund hat das Kölner Filmhaus mit Experten der Film- und Fernsehbranche die Qualifizierungsmaßnahme Aufnahmeleiter/in IHK entwickelt, um verbunden mit der Zertifizierung durch die Industrie- und Handelskammer zu Köln, den von der Branche geforderten Qualitätsstandard zu sichern.

Das Berufsbild Aufnahmeleiter/in hat viele Gesichter und unterscheidet sich je nach Format, Firma und Sparte. Eine wesentliche Aufgabe besteht in der organisatorischen Vorbereitung und Durchführung einer Film- und Fernsehproduktion. Von der Personaldisposition über Drehgenehmigungen bis hin zu Hotelbuchungen und Transporten arbeitet der Aufnahmeleiter eng mit allen Abteilungen einer Produktion zusammen. Über die organisatorische und dienstleistende Tätigkeit hinaus wird dem Aufnahmeleiter Verantwortung im Sinne einer strukturierenden und dirigierenden Arbeit übertragen.

Zusätzliche Informationen

Zulassung: Berufserfahrung
Kontaktperson: Anja Firmenich