Aufrechterhaltung der Fachkunde mit Schwerpunkt: Nachweisführung (Für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben sowie ...

DIHK Service GmbH
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig./10/00,-⬠zzgl. MwSt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Beschreibung:


Bundesweit staatlich anerkanntes zweitägiges Aufbauseminar i.S.d. Verordnung über Entsorgungsfachbetriebe (EfbV) sowie von Sammlern, Beförderern, Händlern und Maklern (AbfAEV)
Sie erhalten praxisorientiert und auf hochaktuellem Stand alles Wichtige für den Kernbereich des Alltagsgeschäfts: die Nachweisführung.
Wer die Nachweisverordnung (und die dazugehörige Musterverwaltungsvorschrift) kennt und die Handlungsspielräume in der Zusammenarbeit mit der Behörde zu nutzen weiß, kann sich erheblichen Aufwand – nämlich Papier- und Belegfluten – sparen.

Das Seminar informiert außerdem zuverlässig über die neuen Regelungen zu den Registerpflichten, die Einführung des elektronischen Nachweisverfahrens und den aktuellen Stand der abfallrelevanten Gesetze und Verordnungen. Darüber hinaus helfen Tipps zur sicheren Gestaltung von Entsorgungsverträgen und zur Zertifizierung bzw. Rezertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben für die betriebliche Praxis.

Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben muss die Fachkunde alle zwei Jahre durch eine geeignete Fortbildung auffrischen (§/11/EfbV), für den Erhalt der abfallrechtlichen Beförderungserlaubnis ist eine Auffrischung alle drei Jahre erforderlich (§ 5 Abs. 3 AbfAEV). Werden diese Fristen versäumt, so muss erneut der umfangreichere Grundkurs belegt werden!



Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl aufgrund der staatlichen Anerkennung begrenzt ist!







Inhalte:



  • Aktueller Sachstand zum Vollzug des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes Neuerungen durch den Europäischen Abfallkatalog




    • AbfallverwaltungsVO

    • Pilot-Holzverordnung

    • Umsetzung der PCP / PCB-Richtlinie

    • Umsetzung der EU-Deponierichtlinie und aktuelle Rechtsprechung

    • Ausblick zur Entwicklung im Abfallrecht, Veränderungen im Gefahrgutrecht




  • Praktische Erfahrungen mit der Zertifizierung und Rezertifizierung eines Entsorgungsfachbetriebes




    • Grundanforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung, Verantwortlichkeiten und richtiges Delegieren im Entsorgungsfachbetrieb

    • Umgang mit Checklisten zur Erfüllung und Aufrechterhaltung der gesetzlichen Vorgaben

    • Umgang mit Audit-Abweichungsberichten

    • Umsetzung der Entsorgungsfachbetriebeanforderungen in Managementhandbüchern

    • Die neue Altholzverordnung und ihre Konsequenzen




  • Vollzug der Abfallüberwachung




    • Nachweisverordnung in Verbindung mit dem KrW- / AbfG sowie dem untergesetzlichen Regelwerk

    • Nachweispflicht bei gefährlichen, besonders überwachungsbedürftigen und nicht-überwachungsbedürftigen Abfällen

    • Nachweisführung über die vorgesehene Entsorgung (Vorabkontrolle) und die durchgeführte Entsorgung (Verbleibskontrolle)

    • Nachweisunterlagen und Transportvorgänge

    • Nachweisregister, Registerpflicht, Aufbewahrungsfristen




  • Ermessensspielräume der zuständigen Behörde, Deregulier-ungsoptionen, Betreiberpflichten, Fallbeispiele



  • Die elektronischen Nachweisverfahren




    • Rechtliche Rahmenbedingungen

    • Die neuen Nachweis- und Registerpflichten

    • Regelungen der neuen Nachweisverordnung zur elektronischen Form

    • Datenschutz und Datensicherheit

    • Umsetzungsmodelle






Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen