Aufsicht führende Person für Veranstaltungsstätten (Qualifizierte Aufsicht bei Veranstaltungen gemäß MVStättVO § 40)

DIHK Service GmbH
In Berlin

689 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Berlin
  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.Aufsicht führende Person in Veranstaltungsstätten

Sie sind befähigt, unter Leitung einer Bühnenfachkraft die Durchführung von Arbeiten in Veranstaltungsstätten zu überwachen.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Die Aufsicht führende Person ist im Zusammenhang mit der Sicherheit und dem Gesundheitsschutz während der Veranstaltung gegenüber allen Personen weisungsbefugt prüft, ob die Angaben zur Veranstaltung und die aufgrund der Gefährdungsbeurteilung erforderlichen Maßnahmen eingehalten werden und sorgt für deren Umsetzung sorgt dafür, dass die einschlägigen baurechtlichen Sicherheitsbestimmun

­Landesspezifische VStättVO (Geltende Gesetze und Verordnungen (SGV. NRW.)
­ Anwendungsbereich
­ Grundfragen der Haftung
­ Grundlagen Panikverhalten und Evakuierungsberechnung
­ DIN EN 15288 Teil 1 und 2 (Sicherheitstechnische Anforderungen an Planung und Bau; Sicherheitsanforderung an den Betrieb)
­ Veranstaltungsstättenverordnung und Bauordnungsrecht
­ Betrieb von Baulichen Anlagen
­ Technische Grundfragen der Veranstaltungstechnik wie elektrische Schutzmaßnahmen, Prü-fung nach BGV A3 DIN 0/02/07/2
­ DIN 15750 - Technische Dienstleistungen in der Veranstaltungstechnik
­ Aufbau von Notbeleuchtungsanlagen

­ Grundlagen Brandschutz
• Brandlehre
• Brandrisiken
• Baulicher Brandschutz
• Anlagentechnischer Brandschutz
• Handbetätigte Geräte zur Brandbekämpfung
• Organisatorischer Brandschutz
• Behörden, Feuerwehren, Versicherer
­ Erstellung von Gefahrenanalysen
­ Durchführung von Unterweisungen
­ Umgang mit Kontrollbehörden
­ Praktische Übung/Fallbeispiel

Direkt zum Seminaranbieter


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen