Aufsichtsrat-Experten: Mitentscheiden bei nationalen und internationalen Umstrukturierungen

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Hamburg und München

990 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Verbundene Unternehme? Beteiligungen, Abhängigkeite? Gewinnabführungs- und Beherrschungsverträg? Verteilung der Leitungsmacht und Haftung in Mutter- / Tochter-Beziehunge? Fusion und Spaltun? Verschmelzung, Spaltungen und Vermögensübertragung nach dem Umw? Formwechsel nach dem Umw? Modelle zur Umgehung des Umw?
Gerichtet an: Arbeitnehmer im Aufsichtsrat

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Amsinckstraße 53, 20097, Hamburg, Deutschland
auf Anfrage
München
Kistlerhofstrasse 142, 81379, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

KURSZIEL
  • Verbundene Unternehmen
    • Beteiligungen, Abhängigkeiten
    • Gewinnabführungs- und Beherrschungsverträge
    • Verteilung der Leitungsmacht und Haftung in Mutter- / Tochter-Beziehungen
  • Fusion und Spaltung
    • Verschmelzung, Spaltungen und Vermögensübertragung nach dem UmwG
    • Formwechsel nach dem UmwG
    • Modelle zur Umgehung des UmwG
  • Mergers and Acquisitions (M&A)
    • Begriffsklärung
    • M&A im Licht von Gesellschafts- und Umwandlungsrecht
  • Europäische Herausforderungen in der AR-Tätigkeit
    • Möglichkeiten für die unternehmerische Aufstellung - Folgen für die Mitbestimmung
    • Beispiel SE - "Europäische AG"
    • Wahl einer EU- / EWR-ausländischen Gesellschaftsform für deutsche Unternehmen
    • Europäisches Umwandlungsrecht
    • Vertragliche Modelle zur Beibehaltung der unternehmerischen Mitbestimmung
  • Verlagerung von Unternehmen ins nicht EU bzw. nicht europäische Ausland
  • Risikomanagement und aktive Haftungsvorbeugung
    • Risikomanagement und Haftung, Risiko-Evaluierung
    • Herausforderungen heutiger Risikomanagementansätze nach der Finanzkrise
KURSINHALT
Die Dynamik der Globalisierung ist grenzenlos! M&A in Deutschland, Standortverlagerungen ins Ausland und immer öfter europaweite Verschmelzungen: Umstrukturierungen sind heute völlig normal. Um die Mitbestimmung bei Veränderungen im Unternehmen zu sichern, müssen Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat hier umfassend und top-aktuell informiert sein. Dieses Vertiefungsseminar vermittelt Ihnen profunde Kenntnisse zu Umwandlungen aller Art. Sie erfahren alles Wissenswerte über Europäisierung und Globalisierung. Und: Damit Sie aktiv gegen Missmanagement und Arbeitsplatzabbau vorgehen können, sprechen wir auch über Risikomanagement. Also: Schauen Sie nicht zu, schauen Sie dem Vorstand auf die Finger! -
  • Verbundene Unternehmen
    • Beteiligungen, Abhängigkeiten
    • Gewinnabführungs- und Beherrschungsverträge
    • Verteilung der Leitungsmacht und Haftung in Mutter- / Tochter-Beziehungen
  • Fusion und Spaltung
    • Verschmelzung, Spaltungen und Vermögensübertragung nach dem UmwG
    • Formwechsel nach dem UmwG
    • Modelle zur Umgehung des UmwG
  • Mergers and Acquisitions (M&A)
    • Begriffsklärung
    • M&A im Licht von Gesellschafts- und Umwandlungsrecht
  • Europäische Herausforderungen in der AR-Tätigkeit
    • Möglichkeiten für die unternehmerische Aufstellung - Folgen für die Mitbestimmung
    • Beispiel SE - "Europäische AG"
    • Wahl einer EU- / EWR-ausländischen Gesellschaftsform für deutsche Unternehmen
    • Europäisches Umwandlungsrecht
    • Vertragliche Modelle zur Beibehaltung der unternehmerischen Mitbestimmung
  • Verlagerung von Unternehmen ins nicht EU bzw. nicht europäische Ausland
  • Risikomanagement und aktive Haftungsvorbeugung
    • Risikomanagement und Haftung, Risiko-Evaluierung
    • Herausforderungen heutiger Risikomanagementansätze nach der Finanzkrise

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen