Aufstellung mit dem Systembrett und Bodenankern im Einzelsetting

DIHK Service GmbH
In Stuttgart

490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Stuttgart
Beschreibung

Zertifikat (Befähigungsnachweis) WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Die wesentliche Charakteristik der "systemischen Therapien" ist die Tatsache, dass hier nicht das Individuum, sondern der Beziehungszusammenhang im Vordergrund steht - auch genannt Kontext-Orientierung.

Dabei gehört es zum Grundverständnis des Umgangs mit dem Systembrett beide systemischen Sichtweisen zu berücksichtigen: die phänomenologische sowie die konstruktivistische.

Was ist das Systembrett?

Der Klient (oder die Gruppe) erhält die Möglichkeit/das Angebot bereits im ersten Beratungs-Setting unter Zuhilfenahme von Figuren, sein Problem bzw. sein Thema aufzustellen und aus der "Meta-Ebene" (entspricht quasi der "Vogelperspektive") zu betrachten. Aus dieser Perspektive ergibt sich oft schon eine Problemkonkretisierung, die es dem Berater ermöglicht, den Prozess in Richtung möglicher Lösungsschritte einzuleiten.

Die Beratung/Therapie am Systembrett kann für jede Problematik mit "leichten Interventionen" vonstatten gehen, es ist aber auch möglich, die Arbeit mit dem Systembrett für eine hochkomplexe, tiefe Veränderungsarbeit zu nutzen und hier entfaltet sie erst ihr volles Spektrum.

Für Berater/Therapeuten und Klienten ist es ein möglicher Einstieg in die Vorgehensweise" "des Stellens" von Stellvertretern, Anteilen, Problemen, Faktoren, freien Elementen samt Dynamik, Prozess und Lösungsorientierung.

Zu einem bestimmten Zeitpunkt des Prozesses am Systembrett kann es sinnvoll sein, eine gegebene Situation mit Bodenankern im Raum zu stellen. Dies unterstützt die Wahrnehmungsbreite/tiefe zwischen Klient und Berater/Therapeut.

Themen des Seminars:
- Umfassende Einführung in systemische Sichtweisen
- Einstiegsgespräch: "der Klient", Auftragsklärung
- Der beraterische und therapeutische Aufstellungsprozess
- Übertragung/Gegenübertragung
- Unterscheidung zu Vorgehensweisen bei Familienaufstellungen
- Das Genogramm
- Ablaufphasen einer Aufstellung mit dem Systembrett und Übungen
- Fragetechniken, Systemische Fragen, zirkuläres Hinterfragen
- Fallbeispiele
- Aufstellung mit dem Ressourcogramm
- Grundsätzliches zur Aufstellung mit Bodenankern
- Unterstützung von Bodenankern in der Beratung mit dem Systembrett
- Hintergründe und Grenzen im Einzelsetting dahingehend (z.B. Familienaufstellung) werden beleuchtet, die vollständige Kompetenz für Familienaufstellungen kann im Seminarumfang jedoch nicht vermittelt werden
- Einblick und Grundkenntnisse in das Neuro-Imaginative-Gestalten
- Abschließende Übung und Supervision

Direkt zum Seminaranbieter