AUKOM Stufe 2 Koordinatenmesstechnik

Technische Akademie Wuppertal
In Göttingen

2.022 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Göttingen
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Lehrgang AUKOM Stufe 2 Koordinatenmesstechnik
Zertifizierte Grundlagenausbildung für Messtechniker. Aufbauend auf Aukom Stufe 1 bietet der Kurs erweitertes Fachwissen über die Technologien moderner Koordinaten­messgeräte. Ein besonderer Schwerpunkt wird hierbei auf die Eigenschaften und Möglichkeiten verfügbarer taktiler und optischer Sensoren gelegt.
Unser Trainer bieten auf dem Gebiet der Koordinaten­mess­technik mit Multisensorik, optischen Sensoren und Röntgen­tomografie, Expertenwissen aufbauend auf langjährigen Erfahrungen in der Anwendung von taktilen und optischen Sensoren. Dabei wird die Leistungsfähigkeit der verschiedenen Senoren gegenübergestellt und an Praxisbeispielen anschaulich erläutert.
Der Lehrgang berücksichtigt taktile Sensoren, optische Ab­stands­sensoren sowie Bildverarbeitungssensoren. Sie erstellen (CNC) Messabläufe nach Prüfplanung, treffen eine geeignete Sensorauswahl,entwickeln Mess- und Antast­strategien, wenden Methoden des Qualitätsmanagements an und lernen Prüfmittel zu überwachen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Göttingen
Carl-Mahr-Str. 1, 37073, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Lehrgangsinhalt: AUKOM Stufe 2 Koordinatenmesstechnik

  1. Überblick über den gesamten Messablauf
    Kurzwiederholung der Inhalte Stufe 1
  2. Geometrie-Überblick
    Standardgeometrieelemente, Flächen- und Raumpunkte, Stanzloch Langloch, Vierkant-/Sechskantloch, Kragenloch, Symmetrie, Lot, Parallelität, Winkel im Raum, Koordinaten­systemtransformationen
  3. Form- und Lagetolerierung
    Einführung in die Form- und Lagetolerierung, Symbole und Zeichnungseintragungen, Formtoleranzen, Bezugskenn­zeich­nung, Richtungs-, Orts-, und Lauftoleranzen, Allgemeintoleranzen
  4. Messstrategie
    Aufspannung und Bezüge festlegen (Praxisanleitungen), Bezugsreihenfolge und Nullpunktwahl, Iteratives Ausrichten, Ausrichten, Messelemente und Hilfselemente, Netzmes­sun­gen, Konturmessungen, Messung mit Zylinder und Kragen­flächen etc.
  5. Antaststrategie - Taktile Sensoren
    Antastpunktanzahl und -verteilung, Antastkraft und -geschwindigkeit, Taststiftbiegekorrektur, Tastkugeln
  6. Antaststrategie - Bildverarbeitende Sensoren
    Arbeitsabstand, Im-Bild- und Am-Bild-Messung, Projektions­optik, Konturbildverarbeitung, Beleuchtungs­strategien, Filter, Scanning, Autofokus
  7. Antaststrategie - Abstandssensoren
    Antaststrategien, Lasertriangulation, Foucault-Sensor, Chromatischer Abberationssensor, Laserlichtschnittverfahren, Matrix-Autofokus, Streifenprojektion, Photogrammetrie
  8. CNC-Programmierung
    Teach-In, Offline Programmierung, Messen gegen CAD-Daten, Übersichtlichkeit und Selbsterklärbarkeit von Variablen, Modulen und Programmen
  9. Freiformflächen messen
    Elementtypen in der Freiformflächenmesstechnik, Auswir­kung einer 3D-Einpassung, unterschiedliche Messstrategien, Programmiermethoden zur Erstellung von Messabläufen
  10. Auswerten
    Auswertekriterien: Funktionsorientierte Auswerteverfahren, Unterschiede der Auswerteverfahren (Gauß-, Hüll-, Pferch-, Minimum-Bedingung), Verknüpfungen, grafische Auswert­ungen, Filter (kurz)
  11. Einflüsse auf das Messergebnis
    Messunsicherheitsreduzierung, Erkennen und Reduzieren systematischer und zufälliger Einflüsse, Temperaturkomp.
  12. Dokumentation
    Prinzipien der dokumentierten und nachvollziehbaren Dokumentation, Formplotts, Messprotokolle und deren Verbesserung
  13. Prüfmittelüberwachung
    Prüfmittelüberwachung inkl. Überwachungsstrategien, Prüfkörper, Normale, Überwachung und Abnahme von Koordinatenmessgeräten, Kalibrierkette
  14. Kultur des guten Messens
    Messen ist wertschöpfend, Zusammenarbeit
  15. Zertifikatsprüfung

Zusätzliche Informationen

Info:

Bitte bei Anmeldung unbedingt angeben:
Vollständiger Vor- und Zuname (inkl. Titel), Geburtsdatum, AUKOM-Mitglied (ja/nein)


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen