Aus der Geschichte des Juliusspitals - ein unterhaltsamer Streifzug durch die Geschichte einer bemerkenswerten Einrichtung

VHS Würzburg
In Würzburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0931 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Würzburg
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Würzburg
Münzstraße 1, 97070, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Geschichte
Einrichtung

Themenkreis



Das 1576 gegründete Würzburger Juliusspital erregte schon die Bewunderung von Zeitgenossen. Pfründnerspital, Weingut, Forstbetrieb, Universitätsklinikum, Armenkrankenhaus, Altenheim – vieles hat sich im Laufe der Jahrhunderte grundlegend gewandelt, anderes ist bis heute nur wenig verändert erhalten geblieben. Der Vortrag zeigt die großen Entwicklungslinien in der Spitalsgeschichte auf und geht den verschiedenen Bereichen der Echterschen Stiftung nach. Dabei gibt es Erstaunliches, manchmal auch Kurioses zu entdecken.

Dr. med. Andreas Mettenleiter hat an der Universität Würzburg Humanmedizin und Geisteswissenschaften studiert. Heute ist er Lehrbeauftragter am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Würzburg und Geschäftsführer der MEKRUPHY GmbH in Pfaffenhofen/Ilm





Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen