Ausbildung der Ausbilder - AEVO (IHK)

Event-Akademie der EurAka Baden-Baden gGmbH
In Baden-Baden

580 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07221... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Fortgeschritten
  • Baden-baden
  • 64 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Wochen
  • Wann:
    13.02.2017
    weitere Termine
Beschreibung

Ein Betrieb, der in Ausbildung investiert, erwartet qualifizierte Nachwuchskräfte. Dies bedeutet, die jungen Fachkräfte sollen das können, was im ausgeübten Beruf als Qualifikation erforderlich ist und den Betrieb weiter voranbringen wird. Hier ist nicht nur reines Fachwissen gefragt, sondern auch darüber hinausgehende Qualifikationen: Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität sind einige wichtige
Schlüsselqualifikationen, die für den Unternehmenserfolg eine Rolle spielen können.
Gut ausgebildete Nachwuchskräfte sichern langfristig den Unternehmenserfolg. Fluktuationen, z. B. durch Ruhestand oder Stellenwechsel, können durch die Ausbildung ausgeglichen werden. Unternehmenskultur und betriebliche Gegebenheiten sind den jungen Menschen bekannt. Betriebe müssen zukünftigem Fachkräftemangel vorbeugen, damit ihre Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleibt. Natürlich erwartet der ausbildende Betrieb auch, dass die Ausbildung der zukünftigen Fachkräfte möglichst spannungsfrei und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen funktioniert.
Eine effiziente Ausbildung und Nachwuchsförderung kann angesichts des Wandels in der Arbeitsorganisation und der hohen fachlichen und fachübergreifenden Anforderungen in modernen Betrieben nur von qualifizierten Ausbildern geleistet werden.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
13.Februar 2017
18.September 2017
Baden-Baden
Breisgaustraße 19, 76532, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
Montag: 09:15 – 16:30 Uhr Dienstag - Donnerstag: 08:30 – 15:45 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Dieser Lehrgang vermittelt das erforderliche Wissen zur Gestaltung einer systematischen und zielorientierten Ausbildung. Durch Fallbeispiele, Einzel- und Gruppenarbeit sowie durch Einsatz moderner Medien und Unterrichtsmaterialien wird praxisbezogen auf den ausbildungsgerechten Umgang mit jungen Menschen hingearbeitet. Der Lehrgang bereitet auf die Ausbildereignungsprüfung vor der Industrie- und Handelskammer vor.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Mitarbeiter, die im Bereich der Veranstaltungstechnik tätig sind oder Personen die in ihrem beruflichen Umfeld direkt, unmittelbar oder zukünftig mit der Ausbildung beauftragt werden und ihre berufs- und arbeitspädagogische Eignung nachweisen sollen (§ 2 der Ausbildereignungsverordnung)

· Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung gibt es keine. Die persönliche und fachliche Eignung als Ausbilder wird nach § 30 Abs. 2 BBiG von der zuständigen Stelle (Ausbildungsberater) vor Ort geprüft. Das Bestehen der AEVO berechtigt also nicht mehr automatisch zum Ausbilden.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Ausbildung der Ausbilder
Ausbildungsplanung

Dozenten

Dozenten der Event-Akademie
Dozenten der Event-Akademie
Aus- und Weiterbildungen

Themenkreis



Lehrgangsinhalte
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

Zusätzliche Informationen

ACHTUNG! Bitte beachten Sie bei Ihrer Terminplanung, dass die Prüfungstermine für die schriftliche und die praktische Prüfung außerhalb des gesamten Lehrgangsunterrichts liegen. Die schriftliche Prüfung ist üblicherweise am 1. Dienstag eines Monats, die Unterweisung direkt davor oder danach.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen