Ausbildung zum Atemschutz-Geräteträger gemäß DGUV/11/-190

DIHK Service GmbH
In Berlin

590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Personen, die Arbeiten unter Atemschutz gemäß DGUV/11/-190 durchführen müssen, z. B. aus den Bereichen Kanalinspektion oder -instandhaltung, Instandsetzung in der chemischen Industrie.WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Fachbereich Kanalinstandhaltung, Verkehrswegebau

Inhalt:
Vor der ersten Benutzung von Atemschutzgeräten und danach einmal jährlich sind die Beschäftigten theoretisch und praktisch gemäß den DGUV/11/-190 zu unterweisen, da das Arbeiten unter Atemschutz für den Geräteträger eine hohe Belastung und mit hohem Gefährdungspotenzial verbunden ist. Daher ist der Arbeitgeber verpflichtet, Atemschutzgeräteträger gemäß den in der DGUV/11/-190 festgelegten Inhalten jährlich unterweisen zu lassen.
Ihr Nutzen:
Mit dieser Schulung erfüllt der Arbeitgeber seine Fürsorgepflicht gegenüber seinen Mitarbeitern, die Arbeiten unter Atemschutz durchzuführen, um Beschäftigte vor Gefahren zu schützen, gemäß §§ 617 bis 619 BGB und § 62 HGB. Im Falle von Arbeitsunfällen wird durch die Berufsgenossenschaft und ggf. durch die Staatsanwaltschaft geprüft, ob der Arbeitgeber seiner Pflicht nachgekommen ist. Das Zertifikat stellt die geforderte Dokumentation der durchgeführten Unterweisung sicher.

Teilnahmevoraussetzung:
Vorlage des Nachweises der gesundheitlichen Eignung durch eine Vorsorgeuntersuchung gemäß „Berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen“ nach G 26.2. Der Nachweis ist Voraussetzung zur Teilnahme an der praktischen Übung.

Schwerpunkte:
Inhalte der Grundschulung nach DGUV – R190
Gesetzliche Grundlagen
Zweck des Atemschutzes
Atmung, Atemgifte, Filtergeräte, Atemanschlüsse
Grenzen der Schutzwirkung, Benutzungsdauer, Austausch verbrauchter Filter
Überprüfen und richtiges Anlegen der Atemschutzgeräte
Praktische Übung mit Maske und Filter

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen